Arbeitsagentur Geld nicht rechtzeitig zurückzahlen können

4 Antworten

Dann schreibe einen Stundungsantrag mit der Bitte um Ratenzahlung.

Du solltest besser umgehend Stundung der Zahlung beantragen. Ansonsten kommt noch der Gerichtsvollzieher.

Wichtig ist, sich mit dem Jobcenter kurzzuschließen und um rat zu bitten, wie Du nun vorgehen kannst.

Sich nicht zu melden verursacht Ärger und das Desinteresse Dir mit eventuellen Ratenzahlungen entgegenzukommen

Warum bekomme ich kein Arbeitslosengeld nach § 150 Abs.3 SGB III nach meinen 78 Wochen / Aussteuerung ?

Mir wurde nach sozialer Auswahl im November 2014 die Kündigung ausgesprochen, dann wurde ich freigestellt bis zum Ende der Beschäftigung Juli 2015. Ich war in dieser Zeit auch in ärztlicher Behandlung, nur ohne Krankenschein, weil ich ja freigestellt war. Seit Juni 2015 bis dato und auf unbestimmte Zeit bin ich Krank geschrieben. Im Januar wurde ich am Ende der 78 Wochen ausgesteuert. Ich habe Arbeitslosengeld beantragt und habe nun Bescheid bekommen... das ich in den letzten 2 Jahren weniger als 150 Tage Anspruch auf Arbeitsentgeld hatte und deshalb bei der Bemessung des Arbeitslosengeldes nach §152 Abs.1 Satz 1 SGB III berechnet werde! Meiner Meinung nach habe ich von Januar 2015 - Juli 2015 meine 150 Tage für den Anspruch nach § 150 Abs.3 SGB III erfüllt. Wer kann mir weiter helfen? Durch diese Berechnung von der Arbeitsagentur erhalte ich jetzt rund 60% weniger Geld als nach der 2 Jahres/ 150 Tage Regelung. Es wären nur 25% von meinem letzen Verdienst obwohl ich noch gar kein Arbeitslosengeld bezogen habe. Das kann doch nicht stimmen oder?

...zur Frage

Maßnahme der DRV wegen Krankheit abgebrochen - kein Übergangsgeld und Hartz IV mehr

Bisher war ich in einer Reha-Maßnahme der Rentenversicherung. Da ich länger krank war, musste diese aber jetzt beendet werden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass ich sie ab Juni wieder fortsetzen bzw. neu beginnen kann. Ich habe heute Post vom Jobcenter bekommen und da drin steht, dass die Leistungen nach dem SGBII zum 31.03. eingestellt werden, da ich normalerweise Übergangsgeld bekommen sollte. Die Maßnahme wird offiziell aber zum Freitag hin beendet und somit habe ich auch keinen Anspruch mehr auf Übergangsgeld der Rentenversicherung. Stehe ich jetzt einige Tage ohne Geld da? Im Brief stand auch, dass die Rentenversicherung dem Jobcenter mitgeteilt hätte, dass ich seit dem 13.02. Übergangsgeld erhalten würde, was so aber nicht stimmt, denn außer dem Bescheid über dessen Berechnung, habe ich bisher keinen Cent Übergangsgeld erhalten, weil die Maßnahme erst vor 5 Wochen begann! Was sage ich denn dem Jobcenter, wie gehe ich jetzt genau vor? Und wie erkläre ich, dass es ab Juni die Möglichkeit gibt dort neu zu beginnen? Ich habe Angst, dass ich jetzt bis Juni ohne Gel dastehe.

...zur Frage

Krank gemeldet- trotzdem gekündigt, sogar rückwirkend ?? Gehalt gekürzt- Grund Steuervorauszahlung?

Viel Ungerechtigkeit! Bitte um Rat. Mein Papa (auch mit meinem Bruder) ist seit 16.august 2011 angestellt in einer Firma in Deutschland, hat halbes Jahr Probezeit - das heisst ab 16.Febr.´11 hätte er unbefristetes Arbeitsverhältnis. Jetzt ist er ab 8.Febr. krankgemeldet und kriegt nächste Woche auch kleine OP. Plötzlich kam per Post (ohne Einschreiben) die Kündigung dem Bruder (zum 31.Januar) - so dass er gerade noch paar Tage in der Probezeit war. Er hat TELEFONISCH nachgefragt warum und es wurde ihm gesagt, dass BEIDE GEKÜNDIGT SIND (Papa und Bruder), da gerade wenig Arbeit ist - in paar Wochen könnten die sie angeblich eventuell wieder anstellen. Aber mein Vater hat KEINE KÜNDIGUNG ERHALTEN! Mein Bruder dafür 2mal, also administrativer Fehler in Vornamen. Mein Bruder hat unterschriebene Kündigung zurückgeschickt und darauf hin auch letztes Gehalt bekommen - die Zurückschickung der Kündigung war die Voraussetzung, dass die Firma das Gehalt gezahlt hat - ohne unterschriebene Kündigung - kein Gehalt! Da mein Vater keine bekommen hat, konnte er die auch nicht unterschreiben, auch nicht zurückschicken - also auch kein Gehalt bekommen UND - er ist damit offiziell NICHT MEHR IN PROBEZEIT! ...und dazu konnte er sich auch nicht rechtzeitig bei der Arbeitsagentur melden. Da mein Papa wenig deutsch spricht (kommen aus der Slowakei - aber bei der Firma arbeiten sehr viele Polen) - habe ich da angerufen und nachgefragt - was ist los- ob die denn auch die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigugn bekomen haben - Antwort: ja, aber egal, er wurde zum 31.januar gekündigt und krank ist er ab 8. Febr. Ich sagte- er hat keine Kündigung erhalten - die sagen, die schicken die nochmal. HEUTE KAM DIE KÜNDIGUNG (24.Febr - laut Vertrag ist er nicht mehr in Probezeit) per Einschreiben an - MIT DATUM VON 24.JANUAR - gekündigt zum 31. Januar. Kann so was sein? Soll er einfach unterschreiben und zurückschicken - dass er endlich das letzte Gehalt bekommt (das schon am 15.feb. überwiesen sein sollte) ? Da habe ich noch gar nicht davon geschrieben, dass sich die Firma nicht an dem Vertrag gehalten hat:
1. Beispiel: wenn keine Aufträge waren (im Vertrag steht, Geld bekommen die trotzdem - fest 1500€ brutto), haben ihn einfach daheim gelassen - nur abgearbeitete Stunden wurden bezahlt (war auch 3 Wochen im Stück daheim) 2. Beispeil: laut Vertrag zahlen Benzin 0,30 €/ km, immer wurde nur 0,10 bezahlt! 3. Beispiel: Das GEHALT im Dezember wurde um 600 € gekürzt- angeblich STEUERVORAUSZAHLUNG? + keine Bestätigung oder Erklärung schriftlich dazu - wo das Geld gelandet ist? Und was ist jetzt mit Meldung bei der Arbeitsagentur in der Slowakei - fast 1 Monat verspätet? Ich muss dazu sagen, dass mein Papa überhaupt kein Geld übrig hat, einen Anwalt zu nehmen, hat keine Rechtschutzversich. (die in der Slowakei glaub ich sogar gar nicht gibt) und ist er auch kein Mitglied bei Gewerkschaft (?). Würde da 1 Brief vom Anwalt (als Drohung) was bringen? Lohnt sich dafür das Geld ausleihen?

...zur Frage

Kann uns ein Anwalt helfen, das Geld aus einem Hausverkauf, bei dem der Käufer vor Zahlung verstarb, zu bekommen?

Haus verkauft. Vor Geldüberweisung ist Käufer verstorben. Jugendamt hat die Verantwortung über die 2 kleine Kinder. Erbschein ist beantragt.

Wir warten seit Juni auf unser Geld und das Jugendamt sagt wir sollen warten.

Meine Frage ist: Kann ein Anwalt uns helfen unser Geld zu bekommen? Falls ja, welcher Anwalt?

...zur Frage

Umschulung über Agentur für Arbeit?

Guten Tag zusammen,

vor zwei Jahren habe ich mein zwei-jährigen Ausbildung zum Sozialassistenten abgeschlossen und arbeite seit dem auch in der Branche. Ich merke , dass ich mit den Geld was ich verdiene einfach nicht zurecht komme und würde gerne meine Branche wechseln. Seit einem Jahr bin ich mit viel Glück im Unternehmen in die Finanzen gerutscht und habe gutes Geld verdient. Dank der neue Personalleitung wurde mein Vertrag nicht verlängert weil die Vakanzen nicht einstimmen. Ich müsste doch einen abgeschlossenen Ausbildung zum Büromanagement machen damit ich weiter beschäftigt werde. Mein Arbeitgeber wollte mich nicht Weiterbilden es geht nur über ein anerkannten Berufsausbildung!! Über WegeBau von der Agentur für Arbeit wollten Sie auch nicht machen.

Habe ich eine Chance über Agentur für Arbeit einen Umschulung zu machen??

Herzliche Grüße

...zur Frage

Jobcenter verlangt dass ich bis zum Mutterschutz arbeite?

Hallo, ich bin momentan in der 20. Schwangerschaftswoche. Als ich meine Ausbildung im Juni erfolgreich beendet habe, habe ich erfahren dass ich schwanger bin. Mein Mann arbeitet, wir bekommen jedoch trotzdem aufstockend Geld vom Jobcenter. Meine Beraterin im Jobcenter verlangt dass ich mir eine Arbeit suche und bis Ende Januar 2019 (da beginnt der Mutterschutz) arbeite. Ich soll jetzt 4 Bewerbungen pro Monat schreiben. Ich bewerbe mich auch, allerdings werde ich immer dumm angeguckt und direkt abgelehnt wenn ich sage dass ich schwanger bin (meine Bewerbungen sind wirklich gut, das meinte auch meine Beraterin).Ich weiß, dass kein Arbeitgeber so blöd ist und mich für die paar Monate noch einstellt und selbst meine Bearterin meinte, dass mich wahrscheinlich sowieso niemand nehmen wird. Ich soll mich trotzdem weiter bemühen weil sie mich ja nicht einfach Zuhause faul rum sitzen lassen kann (ihre Worte). Was soll ich jetzt machen ? Je weiter fortgeschritten die Schwangerschaft ist, desto mehr Rückenschmerzen bekomme ich... Ich weiß auch nicht, wo ich mich noch bewerben kann, weil es bei uns nicht so viel Auswahl gibt. Weiter weg kann ich nicht fahren, da mein Mann das Auto für die Arbeit braucht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?