Arbeitgeberzuschuss zu den Kinderbetreuungskosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bei Kindern im Vorschulalter ist der Zuschuss steuerfrei, wenn die Betreuung im Kindergarten erfolgt (siehe hierzu §3 EStG 33)

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__3.html

Wie der Arbeitgeber das macht, weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuhier007
03.12.2012, 11:47

Danke für die Antwort!

Der Schwerpunkt meiner Frage ist ob der Arbeitsgeber den gesamten Monatsbetrag (hier 132 Euro) steuerfrei erstatten darf oder nur ein Teil davon (z.B. nur die Betreuungskosten ohne die Verpflegungskosten)?

Z.B. hier http://www.finanzfrage.net/frage/kinderbetreuung-kosten-fuer-mittagsbetreuung-steuerlich-geltend-machen--geht-das-nicht schreibt die "Sumpfhexe" dass der Kinderbetreuungszuschlag kann die Betreuung und die Verpflegung beinhalten.

Mein (guter) Arbeitsgeber würde mir soviel wie möglich erstatten (als Kinderbetreuungszuschlag auszahlen).

0

Der KiGa-Zuschuss ist steuerfrei. Wie der sich innerhalb der Summe aufteilt, ist egal. Der AG kann max. in Höhe des ges. Beitrages bezuschussen. Dazu musst Du eine vom KiGa ausgestellte Bestätigung der Beitragshöhe abliefern.

Für den AG (und Dich) ist das nicht nur steuerfrei, es fällt auch keine Sozialversicherung an.

Nur für den AG sind es Betriebsausgaben. Was sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuhier007
03.12.2012, 11:59

Also habe ich das richtig verstanden dass der AG darf den GESAMTEN Monatsbeitrag als KiGa-Zuschuss auszahlen? In unserem Fall wären das 132 Euro pro Monat.

In der Steuererklärung darf man ja nür die Betreuengskosten geltend machen, ohne z.B. die Mahlzeiten in KiGa. Aber das hat wahrsacheinlich mit dem AG-KiGa-Zuschuss nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?