Arbeitgeber hat Krankenkassenwechsel nicht beendet?

2 Antworten

So wie Du es darstellst, hast Du Deiner alten Krankenkasse gekündigt. Damit liegt der Fehler bei Deinem Arbeitgeber - er hat die Beiträge an die neue Kasse abzuführen. Es ist sein Problem dies zu lösen. Allerdings solltest Du auch eine Kündigungsbestätigung von Deiner alten Krankenkasse besitzen.

Ja die habe ich definitiv.

0
@Memphis86

Dann muß Dein Arbeitgeber dafür sorge tragen, dass die neue Krankenkasse Die Beitragszahlungen erhält.

1

Hast Du nun gekündigt oder nicht?

Ja natürlich, ich habe eine Kündigungsbestätigung nach Paragraph... erhalten und diese auch der neuen Krankenkasse vorgelegt. Die wieder rum hat meinen Arbeitgeber angeschrieben und vom Arbeitgeber eine Bestätigung erhalten das er vom kassenwechsel informiert wurde. Wie oben geschrieben hat er mich aber nicht in der Frist von 6 Wochen abgemeldet so wie es aussieht.

0
@Memphis86

Was heisst da "natürlich" - warum bekommst Du dann ein Schreiben, dass Du noch Mitglied bist?

0

Das mit dem "natürlich" sollte nicht negativ rüber kommen. Aber eine Kündigung und Kündigungsschreiben sind doch glaub ich Grundvoraussetzung um sich bei einer neuen Krankenkasse anzumelden.

Der Fehler scheint wohl tatsächlich beim Arbeitgeber zu suchen zu sein. Er hat mich trotz info nicht abgemeldet und neu angemeldet. Ich wollte wissen ob jemand schonmal in dieser Situation war oder davon gehört hat. Ich habe bis heute noch nicht mal gewusst das im Hintergrund was nicht stimmte. Den von meiner Seite wurde alles getan was rechtlich gefordert wurde.

0

Was möchtest Du wissen?