Arbeitgeber hat Fahrtkosten für Seminar erstattet, kann ich Reisekosten noch bei Steuern angeben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du beim Finanzamt angibst, welche Erstattung Du vom Arbeitgeber bekommen hast, dann ist das kein Problem.

Man kann nur abziehen, was einen wirtschaftlich belastet hat. Da die Kosten vom AG erstattet wurden, sind sie damit "aus dem Rennen."

Es gibt auch Leute, die würden es Steuerhunterziehung nennen, wenn man es macht.

Reisekosten, Verpfelgungsmehraufwand bei Einarbeitung - von der Steuer absetzten?

Hallo Zusammen,

im Oktober 2016 haben ich meinen Job begonnen. Eingestellt wurde ich für den Standort Hamburg. Meine Einarbeitung habe ich für 6 Monate am Standort Karlsruhe absolviert. Gewohnt habe ich bei meiner Familie in der Nähe von Karlsruhe. Für den täglichen Weg zur Arbeit habe ich von meinem Arbeitgeber eine Monatskarte für den ÖPNV erhalten.

Allerdings habe ich weder die Fahrtkosten für die Heimfahrten nach Hamburg erhalten, noch einen Verpflegungsmehraufwand noch die Übernachtungspauschalen (Übernachtung bei privat = 20 EUR/Nacht).

Kann ich das alles bei der Steuererklärung angeben? Unter welchem Punkt gebe ich das am besten an? Werbungskosten, Reisekosten?

Mein Finanzamt hat mir mitgeteilt, dass ich den Verpfelgungsmehraufwand nur für die ersten 3 Monate erhalte. Stimmt das auch bei der Einarbeitung?

Ich freue mich auf Eure Ratschläge und bedanke mich schon jetzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?