Arbeiten im Ausland: wer zahlt Arbeitslosengeld?

2 Antworten

Beiträge die in der EU gezahlt werden, werden beim deutschen ALG angerechnet. Also ALG I in D beantragen

Das Arbeitslosengeld muss in dem Land beantragt werden, in dem auch gearbeitet und somit Sozialbeiträge geleistet wurden, in dem Fall also die Niederlande!! Es ist aber möglich den Anspruch, welcher für die Niederlande "erworben" wurde, auch in Deutschland geltend zu machen - allerdings längstens für 3 Monate, in der Regel ist es dann auch notwendig, mindestens 1 Tag in Deutschland sozialversicherungspflichtig gearbeitet zu haben. Das Ganze funktioniert dann bei der Agentur für Arbeit des jeweiligen -deutschen- Wohnortes mit dem Antrag E 303/ E 301, wonach der ausländische Arbeitgeber die tatsächlichen Einkünfte bestätigen muss. Ein Wohnortwechsel in die Niederland bringt von daher relativ wenig, ist nur mit noch mehr Bürokratie verbunden. ;o)

Unterhaltsverpflichtung - wer zahlt, wenn Zahlungspflichtige arbeitslos wird?

Wer übernimmt die Unterhaltszahlungen, wenn der Zahlungspflichtige arbeitslos wird? Springt ie ARGE ein und es baut sich eine Forderung auf?

...zur Frage

Pendlerpauschale wohnsitz in ungarn/arbeit in Österreich

frage bitte: arbeite in österreich und wohne in ungarn - fahre jeden tag von mo bis fr nach österreich und arbeite für eine österreichische firma.habe ich anrecht auf ein pendlerpauschale ? reiche ich das wenn ja wo ein? formular?

...zur Frage

Ab wann habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld ?

wie lange muss ich gearbeitet und eingezahlt haben in die Arbeitslosenversicherung, um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben?

Zahlen Praktikanten auch ein? Wie kann ich das ggf. feststellen?

...zur Frage

Restkreditversicherung mit oder ohne Arbeitslosenversicherung?

Ich habe 2 Kreditangebote vor mir liegen, beide mit Restkreditversicherung. Die eine umfasst eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit, d.h. die Versicherung zahlt meine Raten weiter im Falle von Arbeitslosigkeit. Allerdings ist die auch deutlich teurer. Ist es denn sinnvoll, auch eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit abzuschließen?

...zur Frage

Recht auf Arbeitslosengeld auch im Ausland (Europa)

Hallo Finazfrageteam Ich bin seit den 1.02. 2013Arbeitslos. Habe von meiner Firma einen Aufhebungsvertrag angenommen und Unterschrieben. Bei Agentur für Arbeit seitdem als Arbeitslos aber nicht als Arbeitssuchend gemeldet ( bedeuted ich bekomm kein Arbeitslosengeld), da ich zur Zeit bei meinem Bruder auf Teneriffa bin und somit nicht dem Deutschen Arbeitsamt zur Verfügung stehe. Bis jetzt ist mein Wohnsitz noch in Deutschland. ich bin am Überlegen ob ich meinen Wohnsitz nach Teneriffa verlege, damit ich mich dort als Arbeitssuchend melden kann, um auf dem Europäischen Arbeitsagentur immer erreichbar zu sein und vielleicht doch Arbeitslosengeld beziehen kann. MfG Bingo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?