Arbeite seit Mai in Teilzeit, hab noch keinen Lohn bekommen, Chef redet sich raus, was tun? Hartz IV

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Allerwichtigste ist: Informiere den Sachbearbeiter des Jobcenters über Deine Lage, denn Du bekommst doch zur Zeit viel zu wenig Geld.

Es ist möglich, dass Dir die Differenz vom Jobcenter als Darlehen gezahlt wird, damit Du über die Runden kommst. Sobald Du Deinen Lohn erhältst, zahlst Du es halt zurück.

Zweitens solltest Du Dir die Telefonnummer der Beratungsstelle des Arbeitsgerichtes in Deiner Nähe heraussuchen und Dir einen Termin geben lassen. Du wirst kostenlos beraten und genau so kostenlos werden sie sich von dort aus mit Deinem Arbeitgeber in Verbindung setzen und dafür sorgen, dass Du Dein Geld erhältst.

das ist ja wirklich tragisch-ans Amt würde ich mich trotzdem wenden und um Rat fragen. Außerdem dem Chef eine schriftliche Frist setzen in Bezug auf den Lohn mit Androhung des Arbeitsgerichts. Ich hoffe, Du findest schnell was neues- so ein Arbeitgeber ist nichts auf Dauer. Viel Grück...

Rede unbedingt mit Deinem Arbeitsvermittler und der Leistungsabteilung vom Jobcenter: wenn Du schon seit 3 Monaten ohne Lohnzahlung arbeitest, wäre dies meiner Meinung nach, ein Grund kündigen zu können, ohne daß Du Ärger bekommt. Und 2. das Jobcenter darf kein Einkommen anrechnen, wenn Du es nachweislich nicht bekommen hast, lege dem Jobcenter (anhand der Kontoauszüge dar), daß noch kein Lohn geflossen ist, dann müßten Sie Dir Alg II nachzahlen, sollte der Lohn später kommen, würde er dann verrechnet. Würde Dir auch raten, hol Dir rechtliche Hilfe bei einem Anwalt, wenn Du noch AlgII bekommst, dürftest Du Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben, nicht, daß sich der Arbeitgeber vor der Lohnzahlung drückt und nur Deine Gutmütigkeit ausnützt.

Sofort hin zum Jobcenter und deinem Sachbearbeiter vorschlagen, dass er quasi vorleistet und direkt beim Arbeitgeber Erstattungsanspruch anmeldet (nach § 115 SGB X).
Dann reißt das Jobcenter dem zahlungsunwilligen Arbeitgeber den Ausbeuterar$ch auf ... unddas Jobcenter hat da ganz andere Möglichkeiten.

:-)))

0

Den Chef ausdrücklich ermahnen. Sollteer dann immer noch nicht zahlen, sofort vors Arbeitsgericht gehen.

Hallo

es ist natrülich ein Dilemma. Die Behörden werden da keine Ausnahme machen.

Es bleiben die 3 Optionen:

1- alles so hinnehmen 2- Jobwechseln 3- Vollzeitjob annehmen und kein ALG mehr zu bekommen.

Ich denke Vollzeithartzer ist nicht dein Ziel.

Plattitüden bis zum Abwinken ... fachliche Ahnung knapp über dem absoluten Nullpunkt.

1

Was möchtest Du wissen?