Arbeit aufgenommen,ARGE zahlt keine Miete mehr ?????

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann nur sagen wie es bei mir war; Ich habe im Februar eine versicherungspflichtige Arbeit aufgenommen. Habe das Geld dafür aber erst um den 15. März rum bekommen. Da ich im Februar aber ohne Geld dagestanden hätte (nicht nur Miete) habe ich im Februar noch mein volles Geld von der Arge bekommen.Und ich brauchte nichts davon zurückzahlen. Meine Betreuerin hatte mich darauf sogar vorher hingewiesen. Das war im Februar 2010. ich kann mir nicht vorstellen, das es jetzt anders sein soll. Würde aber um sicher zu gehen mal an anderer Stelle noch nachfragen. z.B. Steuerberater oder kostenlose Rechtsberatung bei SZ Recht im Internet

Warum sollte die Arge verpflichtet sein, Dir die Miete zu zahlen?. ALG 2 wird immer zu beginn eines Monats für den jeweiligen Monat bezahlt, Alg 1 und Arbeitsentgelt aber in der Regel erst zum Monatsende. Damit Du aber keine Mietrückstände bekommst hat Dir der Mitarbeiter der Arge schon gleich angeboten, Dir die Miete für diesen einen Monat der Arbeitsaufnahme als Darlehen zu gewähren. Da Du ja für diesen Monat ein sog. anrechnebares Einkommen hast kann Dir die Arge das Geld nicht "schenken".

ich will ja nichts geschenkt,ich habe diesen monat meine fixkosten und keinerlei geld und am nächsten ersten die selben kosten und dann meinen lohn um diese zu zahlen,nach meiner rechnung fehlt da aber was. wie du sagst zahlen die bei alg2 im voraus,haben sie aber diesen monat nicht getan,somit kann ich keine rechnungen zahlen. bekomme wohl am 01.09. erst meinen lohn und davon zahle ich die miete etc. für september

0

denke das ist üblich so... Das Darlehen wirst du ja in Raten zurückzahlen können, wenn es ein längerfristiger Job ist, denn du begonnen hast.

Was möchtest Du wissen?