Arbeit auf Rechnung in der Steuererklärung wenn sie nicht über mein Unternehmen liefen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Volle Zustimmung @EnnoBecker!

Zumindest sollte uns der Fragesteller vorab mal darüber aufklären, was denn seine "kleineren Jobs" sind, die er als Gewerbe betreibt und was die "privaten Aufträge" sind.

Fakt ist wohl vorab schon mal auf jeden Fall, dass du alle deine Einnahmen (du hast ja sogar Rechnungen ausgestellt!) erfassen musst. Und dazu gehören auch die Einnahmen, die du bisher nicht in deiner Buchführung (?) erfasst hast.

.

Auf jeden Fall musst du uns nochmal genauer aufklären, bevor du hier weiterhelfende Antworten bekommen kannst!

Und dann machst du am besten direkt unter deiner ersten Frage als zusätzlichen Kommentar, sonst wird es noch unübersichtlicher!

Einige Fragen vorab:

a) sind die "kleineren jobs" den Jobs im Gewerbe ähnlich?

b) steht auf den Rechnungen für die "kleineren jobs" Mehrwertsteuer oder nicht?

c) läuft das Gewerbe umsatzsteuerlich als Kleinunternehmen oder nicht?

d) steht auf den Rechnungen für das Gewerbe Mehrwertsteuer oder nicht?

Was möchtest Du wissen?