Anzug für Job absetzbar?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Anzug gehört nicht zu der Kategorie Arbeitskleidung.

Du kannst ihn zu dienstlichen Zwecken sowie zu privaten Anlässen tragen und musst von daher leider selbst für die Kosten aufkommen.

Wenn ich als Vermieter zu einer Wohnungsabnahme gehe muß ich mir auch eine Hose anziehen, ansonsten käme nämlich die Polizei. Bisher bin ich noch nicht auf den Gedanken gekommen, die Ausgaben dafür als Werbungskosten bei V+V geltend zu machen. Nun komme ich ins Grübeln.

4

ich finde, der Vergleich hinkt.

Ich ziehe mich ordentlich an, wenn ich zur Arbeit gehe. Das beklagt auch keiner. Und ich frage nicht generell nach der Absetzbarkeit von Kleidung, sondern von Anzügen. Die Gründe habe ich dargelegt.

0
58
@neuStudi

Einen Anzug kannst Du anziehen z.B. bei Deiner Trauung, bei Deiner Beerdigung, auf der Beerdigung eines anderen, wenn Du einen Vorstellungstermin hast, wenn Du Deiner Erbtante imponieren willst, wenn Du bei der Bank einen Kredit aufnehmen willst etc pp. Mit anderen Worten: Der ist auch im privaten Bereich multifunktional einsetzbar und deswegen gerade keine steuerlich relevante Arbeitskleidung.

1
31
@neuStudi

Von einem Studenten sollte man erwarten können, dass er erkennt, dass ein Anzug auch Kleidung ist.

Man sollte von ihm auch erwarten können, dass er eine Antwort liest.

Bei Primus steht doch, dass du den Anzug privat tragen k a n n s t .

1
4
@vulkanismus

aha. Und wie ist das dann mit einem Blaukittel, mit dem unser Nachbar immer rumrennt? Den trägt er dann auch privat. Den k a n n er auch tragen und tut es auch. Weil er meint, genügend reparieren zu müssen.

Das sind seine Blaukittel aus der Arbeit. Und die sind absetzbar wie auch die Wascherei.

Aber keine Sorge: ich habe den Unterschied verstanden.

0

Arztkosten steuerlich absetzbar

Arztkosten steuerlich absetzbar? Stimmt das? Das wollte mir ein Kollege einreden und ich kann es nicht glauben!

Woher weiss ich, was ich absetzen kann und wieviel?

...zur Frage

Bahncard 100 im Oktober gekauft, wie 2014 steuerlich absetzen ?

Hallo ,

ich habe Anfang des Monats ein neuen Job bekommen und dafür eine Bahncard 100 gekauft (und für 1 Jahr 4.090 bezahlt). Die einfache Entfernung zur Arbeitsort ist 80 km. Wie kann ich diese jetzt steuerlich absetzen für 2014 ? Soll ich einen Anteil von dem Betrag für die Monate Okt-Dez eingeben ? den vollen Betrag ? Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Sitzungen bei Psychologen bei der Steuer absetzen

ich habe einige Dinge, die ich gerne mit einem Psychologen aufarbeiten würde. Diese Dinge sehe ich nicht als gesundheitliche Probleme, damit will ich damit auch nicht die Kosten über die KV laufen lassen, sondern selbst tragen.

Solche Sitzungen sind nicht billig und daher überlege ich, a) ob ich das überhaupt machen soll und b) wie viele Sitzungen dazu nötig sind.

Sei es wie es ist... wenn ich die Kosten selbst trage, kann ich die dann bei der Steuererklärung angeben und damit absetzen?

Ich bin in Festanstellung.

...zur Frage

Sind Dienstfahrten mit einem privat nutzbaren PKW als Werbungskosten absetzbar ?

Sind Dienstfahrten mit einem privat nutzbaren PKW als Werbungskosten absetzbar ? Mit 1% wird die private Nutzung des Dienstwagens einerseits pauschal bewertet. Zusätzlich zieht der AG monatlich vom Nettolohn des AN 1% des Wagenneuwertes für die Bereitstellung und private Nutzung des Fahrzeuges incl. Tankkarte ab.

...zur Frage

Zahlungen an Eltern steuerlich absetzbar?

ich zahle meine Eltern pro Monat 250 Euro, weil sie eine sehr geringe Rente beziehen. Auch wenn sie es nicht zugeben wollen, kommen sie mit der Rente nicht über die Runde.

Kann ich die Zahlungen steuerlich angeben und absetzen?

...zur Frage

Immobilienkauf: Kinder Eigentümer, Eltern Nießbrauch, Vermietung an Kinder, Zinsen und AfA absetzen?

Liebe alle,

ich habe schon eine Weile gesucht und die meisten Einzelteile meiner Frage auch gefunden, in dieser Kombination aber noch nicht: die Überschrift fasst's hoffentlich gut zusammen. Meine Frau und ich stehen kurz davor eine Wohnung zu kaufen, wobei wir von unseren Schwiegereltern kräftig unterstützt werden. Nun die Frage(n):

Es ist unstrittig, dass wenn meine Schwiegereltern die Wohnung kaufen und (zu mindestens 75% der ortsüblichen Miete) an uns vermieten, sie die Zinsen und die AfA (linear 2% jährlich) von der Steuer absetzen können, richtig?

Schließlich soll die Immobilie aber eigentlich meiner Frau bzw. uns gehören. Deshalb würden wir eigentlich gerne gleich von Anfang an den zweiten Notarbesuch (zur Übertragung) sparen und es so machen: Wir sind von Anfang an Eigentümer, wirtschaftliche Eigentümer (Nießbraucher) sollen aber meine Schwiegereltern werden. Sie nehmen dann auch den Kredit auf.

Können meine Schwiegereltern (mit Nießbrauchrecht) die Wohnung dann an uns (obwohl wir im Grundbuch als Eigentümer stehen) die Wohnung vermieten und die Aufwendungen dafür (Zinsen, AfA) in normaler Weise von der Steuer absetzen?

Vielen Dank Philip

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?