Anzeige wegen Besitz von btm?

3 Antworten

Was heißt denn "der Wert war unter 1"?

Dir werden zwei Sachen vorgeworfen:

1. Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Es gibt bei den versch. Substanzen gewisse Grenzwerte. Wenn diese im Blutbefund überschritten sind, dann hast du mit 500 Euro Bußgeld und Fahrverbot (und abhängig von der Substanz: evtl. Fahrerlaubnisentzug bis zum Nachweis deiner Abstinz + MPU) zu rechnen.

2. Eventuell auch noch der Besitz von Btm.

Da würde ich mich überraschen lassen.

Was du auf jedenfall tun solltest, jetzt wo du aktenkundig bist, mit den illegalen Substanzen keinen Umgang mehr pflegen. Ab jetzt hat dich die Polizei im Visier und wird immer danach suchen. Den Ärger und die ganzen Folgeanzeigen und Kosten solltest du dir sparen und den Weg der Rechtschaffenheit antreten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Eigentlich können sie dir keinen Besitz nachweisen und der Konsum ist nicht strafbar. Also denke ich nicht das da was auf dich zu kommen wird. Aber lass den scheiß

Der thc wert war unter 1 also war ich nicht unter Einfluss

Was möchtest Du wissen?