Antizyklisch kaufen-welche Produkte sind wann am billigsten-gute Übersicht gesucht

4 Antworten

Ich glaube, Osterhasen sind derzeit sehr günstig zu haben und Mückenfelle demgegenüber sehr teuer.

Aber mal ernsthaft: Nimms mir nicht übel, aber Deine Frage erinnert mich an einen Spruch den mein Vater immer drauf gehabt hat und der da lautete "Wer im Sommer Kappes klaut, hat im Winter Sauerkraut". Die Zeiten wo es im Bereich von Alltagsprodukten eine ausgesprochene Saison mit günstigen Preisen gab sind doch schon lange vorbei. Irgendwo auf dieser Erde ist immer Erntezeit und der Transport dieser Lebensmittel nach Deutschland ist erstaunlich günstig. Auch im Bereich von Bekleidung gehört der Schlußverkauf längst vergangenen Zeiten an. Irgendein Laden hat immer Sonderangebote. Im Bereich der Unterhaltselektronik galt früher, man solle erst nach Weihnachten kaufen. Heute findet man im Internet ganzjährig Sparangebote usw.

Ergo: Antzyklisch kaufen geht weitgehend garnicht mehr und lohnt sich auch kaum. Die Osterhasen mal ausgenommen.

Seite kenn ich leider keine, aber ich bin sicher: im Dezember bekommst Du Gartengeräte günstig, im August Motorräder und im Herbst sind auch Fahrräder billiger.

Wo bekomm ich mehr als 0,20% Zinsen und hab Zugriff im Notfall auf das Geld?

Hallo, ich bin derzeit bei der BMW Bank und hab dort meine Sicherheitsreserven untergebracht. Mit 0,20% ist das aber glaub ein schlechter deal. Wo kann ich mein Geld besser anlegen mit mehr Zinsen und habe zusätzlich Zugriff falls ich Geld brauch?

Danke und Grüße

Heike

...zur Frage

Kann man viel Geld sparen, wenn man antizyklisch einkauft?

z.B. im Sommer Skiausrüstung und im Winter Surf- und Tauchausrüstung?

...zur Frage

Wem fallen Dinge ein, die man günstiger in Amerika kaufen kann und nicht verzollen muss?

Ein Freund von mir ist in Amerika. Er fragte mich, ob er mir was mitbringen kann. Spontan ist mir nichts eingefallen, aber weiß einer von euch, was man in Amerika günstiger kaufen kann und somit Geld sparen kann? Anziehsachen, Schmuck, Medikamente, Kosmetik...oder? Ich habe keine Ahnung...

...zur Frage

Finanzierung eines Grundstücks mit der Hilfe von Freunden?

Hallo liebe Community,

nachdem ich bei einer anderen Frage super schnell und kompetent Auskunft bekommen habe, hoffe ich auch diesmal wieder Glück zu haben.

Mein Schwester und ich wollen gemeinsam das Nachbargrundstück kaufen, dass unverhofft zum Verkauf angeboten wird.

Leider muss die Finanzierung sehr rasch gehen, da es viele Interessenten gibt.

Ich bin als Selbstständiger für die Bank vollkommen uninteressant. Somit bleibt erstmal nur mehr meine Schwester die angestellt ist. Für ihr Einkommen allein wäre aber die Rate wiederum zu hoch 😕

Wir leben gemeinsam in einem Haus mit Einliegerwohnung, das unserem Vater als Vorerben gehört. Er wäre aber bereit es uns zu schenken um eine Sicherheit für die Bank zu haben. Die interessiert das Haus aber gar nicht, die wollen Einkommen sehen.

Jetzt hab ich Freunde und Familie gefragt, ob jemand bereit wäre uns zu helfen.

Prinzipiell besteht Bereitschaft, aber die Länge der Verpflichtung schreckt ab. Was wäre, wenn der Freund irgendwann selbst ein Haus erwerben will, dann fehlt das Geld (obwohl ja nicht er die Raten zahlt, sondern wir).

Meine Überlegung wäre jetzt folgende: Der Freund kauft das Haus und nach einigen Monaten würden wir es von ihm zurück kaufen. Wir treten dann in seinen Kredit ein und haben eine gute und vor allem schnelle Finanzierung. Die Bonität meiner Schwester würden wir aufbessern, in dem ich die Einliegerwohnung von ihr miete. Sie ist zwar noch kein Eigentümer, hat aber eine Generalvollmacht unseres Vaters. Somit wäre mein Anteil an den Raten für den Immobilienkredit (die Miete) wie ein Einkommen meiner Schwester.

Macht diese Konstruktion irgendwie Sinn? Oder gibt es andere (bessere) Wege? Zum Beispiel, dass ich den Platz eines Kreditnehmers gegenüber der Bank einnehme und sobald mein Einkommen reicht, würde ich gern den Freund mit aus dem Kredit entlassen.

Ich hoffe ich konnte mein Anliegen einigermaßen erläutern und danke schon mal im voraus (allein schon fürs lesen)

Sonnige Grüße

dactylo

...zur Frage

Fondssparplan? Gute Renditemöglichkeiten mit Risiko?

Guten Abend :)

Eigentlich kann man meiner Frage schon alles entnehmen was den Inhalt der Antworten angeht. Es geht um den Fondssparplan. Ich habe mich schon ein wenig informiert und neige stark dazu diese Variante der Kapitalansammlung zu wählen. Ich bin noch Schüler und komme durch Nebenjobs auf ein Einkommen von ca. 500 € im Monat. Davon möchte ich 100 € monatlich in den Sparplan investieren. Lohnt sich das bei diesem Betrag? Was den Fonds angeht habe ich mir gedacht, um das Risiko ein wenig zu streuen, einen Anteil auf Aktienfonds und den anderen Anteil auf Immobilien- oder Rentenfonds zu setzen. Klar habe ich mit Aktienfonds ein höheres Risiko als mit Rentenfonds, aber meiner Meinung nach reden wir hier immer noch von einem Fonds und nicht von reinen Aktienwertpapieren. Und schließlich möchte ich auch ein wenig Rendite erzielen und die dafür notwendige Risikobereitschaft nehme ich gerne in Kauf dafür :) Wie viel Rendite kann man denn mit einem Fonds meiner Kombination erzielen? Natürlich kann man hierfür keine genaue Zahl finden, aber ein gewissen Prozentintervall wäre sicher möglich, oder? An 4-5 % habe ich schon gedacht, zumal ich 50 % auf Aktienfonds setze. Und wo sollte man sich bezüglich dieser Anlage beraten lassen? Die Banken wollen einen nur die eigenen Produkte anbinden. Das muss jetzt kein Nachteil sein, aber ich weis nicht. Gibt es denn Banken, bei denen man so etwas nicht machen sollte oder Banken, die wirklich gute Angebote haben. Deka, Union,...? Bei Versicherungsmaklern mal nachfragen? Freue mich wirklich über Ratschläge. Letzter Punkt sind die Kosten. Gibt es Abschlussgebühren oder Kosten an die man als Anfänger nicht denkt. Wenn ja lohnt es sich dann überhaupt noch?

Natürlich habe ich mir Alternativen überlegt. Bausparvertrag! Jedoch lohnt sich dieser meiner Meinung auch nur wenn man auch den Bausparkredit in Anspruch nimmt. Diese Entscheidung kann ich jetzt noch nicht treffen. Naja und von Sparbüchern, Tagesgeldkonten müssen wir nicht erst anfangen zu diskutieren. Mit dem LZS ist nicht mehr viel zu holen, im Gegenteil, Stichwort Inflation ;) Festgeldkonto? Dafür müsste ich ein gewisses Kapital aufbringen, wofür mir als Schüler die Mittel fehlen. Naja was bleibt übrig? Kapitallebensversicherungen? Kann man damit wirklich Rendite erzielen?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und mir bei meiner Entscheidung behilflich sein wie ich die 100 oder vielleicht auch 150 € anlegen kann.

LG Simon

...zur Frage

Wo kauf ich am günstigsten Aktien vom AS Roma- und was haltet ihr von der Aktie als Anlage?

Ich möchte gern AS Roma Aktien kaufen- wo kauf ich diese am billigsten und denkt Ihr, das ist eine gute Geldanlage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?