Anspruch bei Schenkung?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Du solltest diese Frage vielleicht lieber bei frag-einen-anwalt.de einstellen. Bei einem ausreichenden Gebot wird sich sicher ein Anwalt dieser Frage annehmen.

Ich bin bei meiner kurzen Recherche leider nicht zu einem klaren Ergebnis gekommen. Zu klären wäre die Frage, ob der Fiskus als Letzterbe im Sinne des § 1936 BGB einen Ergänzungsanspruch analog einem Pflichtteilsberechtigten (§ 2325 BGB) gegenüber einem in den letzten 10 Jahren Beschenkten geltend machen kann. Gefunden habe ich dazu nichts, ausschließen würde ich es jedoch nicht.

Nee, das ist doch eine geniale Idee.

Ich verkaufe mein Haus über Wert mit Mängeln, verschenke anschliessend das eingenommene Geld und bin anschliessend tot.

Der eigene Vorteil ist unübertrefflich. Falls man dann vom Geld noch profitiert, aber naja. Diesen geringfügigen Einwand von Privatier wolltest Du ja auch schon nicht verstehen.

Aber, wenn tot, dann gut.

Und wenn man nur für seine Kinder lebt, die erst das Geschenk annehmen und dann das Erbe ausschlagen, dann wäre Dein Leben doch wirklich sinnvoll gewesen. Oder so.

Was möchtest Du wissen?