Anspruch auf Pflichteilsergänzungsanspruch?

2 Antworten

Die Frage nach Pflichtteilsansprüchen stellt sich doch eigentlich erst, wenn Oma verstorben ist? Sind seitdem 10 Jahre vergangen, hat eh keiner mehr solche Ansprüche. Und vorher werden sie mit jedem Jahr geringer. Warum also jetzt schon auszahlen, was vllt. gar nicht zu zahlen wäre?

Hallo,

Der Pflichtteilsergänzungsanspruch kann schon vor dem Tod der Oma in Anspruch genommen werden. Erfolgt die Schenkung hat der Erbe im ersten Jahr danach 100% Anspruch auf seinen Pflichtteilsergänzungsanspruch was 100% seines Pflichtteils entspricht, obwohl die Oma noch lebt.

Deswegen frage ich....

0
@Wassonst

Ist bereits passiert. Droht vor Gericht zu gehen. Obwohl das Haus noch nicht überschrieben ist

0
@korkuh21

Nein, solange die Oma lebt, gibt es noch keine Erben. Warum die Kinder mit Gericht drohen, ist mir unverständlich. Es könnte höchstens sein, dass der Opa vor weniger als drei Jahren verstorben ist und die Oma testamentarisch Alleinerbin wurde. Dann könnten die Kinder des Opas ihren Pflichtteil daraus geltend machen.

0

Du kannst das jetzt schon regeln und einen notariellen Vertrag unter Einbeziehung aller Beteiligten abschließen. Dort können dann die Kinder der Oma ihren Verzicht auf den Pflichtteil gegen Zahlung einer Summe X erklären.

Was möchtest Du wissen?