Anspruch auf Kündigungsschutzklage trotz neuem Job?

1 Antwort

In welchem Paralleluniversum lebst Du denn?

Du reichst die Kündigung gemäß der gesetzl. Kündigungsfrist ein, außer im Arbeitsvertrag ist eine individuelle Kündigungsfrist vereinbart. Du brauchst keinem Chef und auch keinem Kollegen davon vorher zu erzählen, wenn Du dort noch ein schönes Arbeitsleben bis zum Sommer haben möchtest.

Ganz ehrlich: ich finde Deine Frage nach einer Kündigungsschutzklage, im Wissen eines sicheren Arbeitsplatzes im ÖD ab dem 01.08.20 mehr als unverschämt.

Darüberhinaus ist das auch arbeitsrechtlicher Unfug in diesem Ausnahmezeiten. Wenn sich der Arbeitgeber wegen der Pandemie nicht mehr über Wasser halten kann, dann ist eine Kündigungsschutzklage unwirksam - ein Fake! Damit entfällt auch eine Abfindung, mit der du spekulierst.

Sollte ein Sozialplanauswahl getroffen werden, wärst Du allein schon vom Alter her (baldiges duales Studium), wahrscheinlich einer der ersten, die über Bord geworfen werden.

0

Was möchtest Du wissen?