Anspruch auf Busparkredit, wenn man Bausparvertrag neu abschließt?

1 Antwort

Der Abschluß eines Darlehensvertrages begründet nicht den Anspruch auf ein Bauspardarlehen.

Kann ein LBS Bausparvertrag, der in Bayern abgeschlossen wurde, nach Baden Württemberg übertragen we

Wir schlossen in Bayern einen LBS Bausparvertrag ab. Bei dem Abschluss erklärten wir dem Berater, dass der Bausparvertrag für unseren Sohn ist, der in Baden Württemberg lebt. Er meinte, dass das kein Problem sei und man dem Bausparvertrag übertragen könnte. Nun musste ich feststellen, dass es LBS nicht gleich LBS ist, sondern, dass es mehrere Firmen gibt.

Was können wir tun? Die Finanzberater sagen, dass der Vertrag gekündigt werden müsste und ein neuer abgeschlossen werden sollte. Das bedeutet, dass ich die Abschlussgebühren in den Wind schreiben kann und das tut mir richtig weh. Kann mir jemand sagen wie ich die Abschlussgebühren retten kann. Der Vertrag wurde im November abgeschlossen. Dankeschön!

...zur Frage

Wohn-Riester Vorausdarlehen ablösen durch neues Wohn-Riester-Darlehen

Vor einigen Jahren habe ich Wohn-Riester mit einem Vorausdarlehen bei einer Bausparkasse abgeschlossen. Als Tilgungsersatz dient ein Wohn-Riester-Bausparvertrag, welcher entsprechend bespart wird

Da der Zinssatz beim Vorausdarlehen aus heutiger Sicht nicht mehr attraktiv ist und die Zinsbindung des Vorausdarlehens an die Zuteilung des Bausparvertrags (BSV) gebunden ist, würde ich gern Folgendes machen:

Aufnahme eines neuen Darlehens, Soforteinzahlung in den BSV, welches den Vertrag entsprechend schneller zur Zuteilung bringt (wäre in ca. 3 Jahren bei Soforteinzahlung der Fall). Zudem Aufnahme eines Forward-Darlehens als Riestervariante mit direkter Tilgung, um bei Zuteilungsreife des BSV das Vorausdarlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung abzulösen.

Kann ich das irgendwie realisieren? Wirkt sich das negativ auf das Wohnförderkonto aus (wird die vorzeitige Befüllung des BSV angerechnet)? Was passiert in dem Zeitraum, bis der Bausparvertrag zuteilungsreif wird? Kann ich überhaupt irgendwie mein Wohn-Riester-Darlehen über einen anderen Wohn-Riester-Anbieter ablösen?

Vielen Dank für Hilfe/Unterstützung!

Sascha

...zur Frage

Erstattung Bearbeitungsgebühr Kredit / Vorfinanzierung

Hallo. Nun gibt es ja bekanntlich ein Urteil, demnach Abschlussgebühren für Kredite als nicht zulässig definiert wurden. Ein weiteres Urteil gibt es, nach dem Bausparvertrags-Abschlussgebühren zulässig sind. Soweit die Ausgangslage.

Nun habe ich aber einen "Kreditvertrag für Zwischen- und Vorfinanzierung und anschließendem Bauspardarlehen" - also quasi eine Kombination aus beidem oben - ein sog. endfälliges Darlehen, dass aus dem Bausparvertrag dann bedient wird.

Ist hier realistisch, die nicht unerheblichen "Abschlussgebühren" erstattet zu bekommen?

Nehm auch gern nen Anwalt, bei meiner Summe würde es sich lohnen, wollte nur vorher mal "abklopfen", ob das überhaupt aussichtsreich ist oder ob es hier auch schon eine Grundsatzentscheidung gibt.

Gruß / Danke

...zur Frage

Baufinanzierung mit Bausparvertrag oder Annuitätendarlehen?

Es geht um eine Baufinanzierung für einen Neubau. Das Vorhaben kostet in etwa 300.000, Eigenkapital 50.000 Euro. Das Darlehen beträgt insgesamt 250.000 Euro. 50.000 werden auf den KFW 153 Kredit umgelegt und dort wird dann eine Rate von 180 Euro gezahlt. Restlich bleiben noch 200.000 Euro. Zwei Angebote liegen mir vor: 1. DSL Bank: Das Darlehen läuft auf eine Sollzinszeit von 10 Jahren und der Zins beträgt 2,35% (Laut Unterlagen effektiv 2,5%). Es werden nur die Zinsen hierrein gezahlt (ca. 390 Euro mtl.) und die Tilgung von 200 Euro mtl. (entspricht ca. 1,2% Tilgung) in einen Bausparvertrag (Eröffnungsprovision 2.100 Euro - BHW Wohn maxx). Die Mindestbausparsumme des Bausparvertrages beträgt 50.000 Euro. Nach 10 Jahren sind 24.000 Euro ohne Sonderzahlungen zusammengekommen und der Bausparvertrag ist zuteilungsreif. Die 24.000 Euro werden in den DSL Kredit eingezahlt. Nach dem Berater müsste nach 10 Jahren trotz des Bausparvertrages eine neue Finanzierung zum Sollzins nach 10 Jahren für die Restsumme von 186.000 Euro gemacht werden. Der Bausparvertrag diene nur zur Tilgung für die 10 Jahre. Nach den Angaben des Bausparvertrags beträgt der Sollzins für den Bausparvertrag 2,75%.

  1. Commerzbank: Das Darlehen von 200.000 Euro wird mit einem Sollzins von 2,34% für 10 Jahre (laut Unterlagen effektiv 2,37%) abbezahlt und die Tilgung von 1,2% direkt in den Kredit. Am Ende sind ca. 27.000 Euro ohne Sonderzahlungen getilgt worden. Nach 10 Jahren muss eine Anschlussfinanzierung für die Restsumme von 183.000 Euro vereinbart werden.

Beim Bausparvertrag kommt nach 10 Jahren 3000 Euro weniger Tilgung zustande als beim Annuitätendarlehen. Zudem muss für den Bausparvertrag eine Eröffnungsprovision gezahlt werden. Im Endeffekt habe ich also einen Verlust von 5100 Euro in Verbindung mit dem Bausparvertrag.

Sehe ich da etwas falsch? Die Rate für das Gesamtdarlehen soll monatlich maximal 800 Euro betragen. Sonderzahlungen sind nicht vorgesehen bzw. nicht in großer Höhe zu erwarten.

...zur Frage

Warum steht in der Schufa Anfrage Kredit, obwohl ich keine Kreditanfrage gestellt habe?

Hallo zusammen,

ich habe einen online update service bei der Schufa. Dieser hat mir gestern gemeldet, das es eine Änderung meiner Daten gab. Ich habe mich daraufhin bei der Schufa eingeloggt und festgestellt, das es eine Anfrage Kredit von der Volksbank eG gab. Da ich überhaupt keine Anfrage für einen Kredit gemacht habe, habe ich es gleich der Schufa gemeldet, dass da etwas nicht stimmt. Diese hat mich darauf hingewiesen, das es auch sein kann, das ich einen Kredit schon habe bei einer Volksbank und es jetzt eine regelmäßige Bonitätsprüfung gab. Ich habe zwar einen Kredit, aber bei einer anderen Bank. Deswegen kann es das auch nicht sein. Meine Frau hat festgestellt, das bei ihr in der Schufa die gleiche Anfrage drin ist. Aber auch sie hat weder dort einen Kredit, noch eine Anfrage gestellt. Wir haben nun Angst, das jemand anderes in unserem Namen einen Kredit aufnehmen will oder keine Ahnung, was vorhat. Wie können wir nun herausfinden, was da passiert ist und vor allem wer da was gemacht hat? Wir hoffen, es kann uns jemand helfen.

...zur Frage

Führerschein und Auto, wie finanzieren mit Sparen und Leihen?

Ich bin über 18, in der Ausbildung, bekomme eine vernünftige Vergütung, und werde bis April 2015 ein Jahr lang schon über einen Bausparvertrag von der postbank ca 2000 Euro ansparen. Ich will mir dann das auszahlen lassen und dann im April, Mai,Juni 2015 den Führerschein machen. Dann aber auch gleich ein Gebrauchtwagen besitzen! Könnte ich mir dann für ein Jahr lang Kredit nehmen bei der Bank oder beim Händler, und dann die 3000 euro bis juni 2016 mit je 200 euro monatl.(und vermögenswirksamen leistungen von der schule) und 500 bis 1000 euro zuschuss von den eltern abbezahlen? dann im juni 2016 bin ich fertig mit der Ausbildung. während der Zeit läuft ja noch mein bausparvertrag, kann ich pause während der zeit machen, oder nur eine sehr kleine summe(unter 50 euro) reinzahlen? Kann ich mit meinem Vater zusammen, als Verantwortener, einen Kredit nehmen oder raten zahlen? Vielleicht sollte ich ihn gleich den Kreit oder die Raten aufdrängen und dann im geheimen ihm dasGeld monatl. überweisen bis juni 2016? Also welche Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?