Anschlusskredit bei schlechter Bonität - bleibt mir nur die Hausbank?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zifferblatt:

Was nützen zinsgünstige Konditionen anderer Anbieter, wenn du nach Abschluss der Bonitätsprüfung aufgrund deiner "Schwäche" keine verbindliche Darlehenszusage bekommst? Und mittlerweile die Prolongations-Angebots-Annahmefrist des bisherigen Finanziers abgelaufen ist und das Darlehen zurückgeführt werden muss?

Was bleibt ist die Annahme des Angebots der bisherigen Bank. Alles andere ist Theorie.

Eine Neuanfrage bei anderen Banken ist natürlich möglich, aber bei angeschlagener Bonität ist die Hausbank einfach im Vorteil, weil sieZahlungserfahrungen hat.

Trotzdem probieren um eine Alternative zu haben.

Bei Hypotheken:

Schlechte Aussichten: eine andere Bank wir auf eine entsprechende Anfrage deinerseits spätestens nach der Schufaauskunft dankend ablehnen, und deine Hausbank wird dir nicht gerade den besten Zinssatz anbieten - außerdem hat sie ja die Eintragung im Grundbuch, als Grundschuld.

Sollte es sich nicht um einen Hypothekenkredit handeln, dann wird das auch nix mit dem Anschlusskredit bei der Hausbank. Da solltest du dich schnellstens um einen Bürgen kümmern, damit es überhaupt zu einem weiteren Kredit kommt.

Du solltest 2-3 andere Angebote noch einholen und schauen was rauskommt. Im Endeffekt musst du das Angebot nehmen, dass dir den besten Zinssatz bietet.

Niklaus 26.03.2014, 12:14

Wenn er überhaupt eines bekommt.

1

Was möchtest Du wissen?