Anrechnung von Riesterrente auf die Gesetztliche Rente ?

5 Antworten

Wer hat denn den Quatsch verbreitet?

Private Versorgungen, ob nun mit Riester, oder Rürup, oder ohne spezielles Programm, werden nicht auf die gesetzliche Altersrente angerechnet.

Warum soll das richtig so sein ? Es gibt Leute die arbeiten 8 stu am tag 40 stu in der Woche , und haben gerade eben genug zum leben . Die Menschen werden im Renten alter zu wenig Rente bekommen und sind angewiesen auf Sozialhilfe, wenn sie eine riester rente haben werden sie auch noch bestraft das sie gespart haben . Das ist die falsche Richtung .

Das ''NEIN'' von LittleArrow und alle damals gegebenen Antworten galten für 2009,gelten 2014 immer noch und werden auch in Zukunft die richtigen Antworten sein!

Nein das ist falsch. Die Riesterrente wird nur bei eventuellem Bezug von Grundsicherung angerechnet und das gilt dann für jede andere Geldanlage odereinkommen auch. Das ist auch richtig so.

Das nenne ich gefährliches Halbwissen.

Vielleicht ist die Besteuerung gemeint.

Seit einigen Jahren wird die Rente immer mehr besteuert. Das gilt auch für die Riesterrente.

Also - bevor die Rente (dein Einkommen) besteuert wird kommt noch die Riesterrente (auch dein Einkommen) drauf. Da könnte man sagen. "Auf die Rente wird die Riesterrente draufgerechnet."

Was möchtest Du wissen?