Anrechnung Minijob auf Witwenrente und Rente

1 Antwort

Auf die Witwenrente werden sowohl die Altersrente als auch ein Entgelt aus einer Beschäftigung (und somit auch aus einem Minijob) angerechnet. Auf die Altersrente wird das Entgelt aus dem Minijob zwar auch angerechnet. Wenn dies allerdings 450 Euro im Monat nicht überschreitet, führt dies zu keiner Rentenkürzung. Die Minijobs gehen seit Januar 2013 bis zu einem Entgelt von 450 Euro monatlich (vorher 400 Euro monatlich). S. auch hier: http://rentenberatung-aktuell.de/rentenversicherung/leistungsrecht/1264-hinzuverdienstgrenzen-altersfruehrentner-2013.html

Sofern die Einkommensanrechnung den Freibetrag bei der Witwenrente von derzeit 741 Euro überschreitet, kommt es zu einer Rentenkürzung. Dies ist deshalb der Fall, weil die Witwenrente den Unterhalt, der durch den Tod des Ehepartners entfallen ist, ausgleichen soll. Ist dann ein ausreichendes Einkommen vorhanden, braucht das Ziel der Rente nicht mehr voll verfolgt werden.

Witwenrente - wie berechnen?

meine Eltern sind schon betagt. Und leider geht es meinem Vater nicht so gut. Die Ärzte geben ihm nicht mehr lange.

Nun hat meine Mutter, die jetzt schon immer knapp bei Kasse ist, Bedenken, dass ihre kleine Rente nicht reichen wird zu einem angemessenen Leben.

Wie kann man ausrechnen, ob sie Witwenrente bekommen würde und wieviel das wäre?

...zur Frage

Kürzung der Witwenrente rückwirkend möglich?

Meine Freundin erhält seit 1999 aus Deutschland eine Witwenrente. Außerdem bezieht sie Altersrente in Deutschland. Wohnen tut sie in Österreich. In Österreich erhält sie eine kleine Rente aus einer selbständigen Tätigkeit (seit 2006). Nun erhält sie ein Schreiben von der Deutschen Rentenverischerung Bund, dass diese jetzt bemerkt hätten, dass sie in Österreich auch eine Rente beziehen würde und man nun rückwirkend zum Jahr 1999 die zu viel ausbezahlte Witwenrente zurück fordern würde. Bei dem Schreiben handelt es sich um eine Anhörung und man gibt ihr Gelegenheit, sich zu der Angelegenheit zu äußern. Meine Freundin ist 79 und zu 90 Prozent blind und seid ihr der Inhalt des Schreibens bekannt wurde, ist sie sehr beunruhigt. Eine Rückzahlung des angeblich zu viel ausbezahlten Betrages wäre ihr finanziell sowieso nicht möglich. Kennt sic h da zufällig wer aus, oder muss sie gleich zum Anwalt?

...zur Frage

Nachzahlung von Witwenrente (die seit 2015 nicht mehr bezogen wird) in der Steuererklärung angeben/wenn ja wie?

Hallo! Ich sitze gerade an der Steuererklärung für meine Mam. Sie hat eine Nachzahlung der Witwenrente erhalten (nach einer Neuberechnung) für 4 Jahre. Diese Rente bezieht sie aber nicht mehr. Muss sie dass in der Steuererklärung angeben und wenn ja wie und wo? Ich finde in der Anlage R leider nichts passendes, da sie die Rente ja gar nicht mehr bezieht. Bitte um Hilfe! Vielen dank

...zur Frage

Rente und Minijob, warum hohe Steuernachzahlung?

Hallo, ich beziehe eine kleine Rente und habe mir mit einem Minijob etwas dazu verdienst. Jetzt habe ich zu meinem Ensetzen einen Steuerbescheid mit deiner Forderung von 1500 € bekommen. Ich bin davon ausgegangen, dass ein Minijob steuerfrei ist. Mit dem Arbeitgeber war besprochen, dass ich abzugsfrei etwas dazu verdienen will. Ich hätte wohl eine Pauschalbesteuerung wählen müssen, worüber mich mein Arbeitgeber nicht aufgekärt hat. Kann man da rückwirkend noch was machen? Gruß Kirali

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?