Anonym Anrufe?

5 Antworten

§238 StGB befasst sich mit Stalking. Wiederholte Anrufe einer Person zählen dazu.

Anonyme Anrufe sind natürlich anonym... bis die Polizei mit einer gerichtlichen Verfügung die entsprechende Nachverfolgung veranlasst und Dich identifiziert. Anonym bedeutet nämlich nur, dass die Anrufe für den Angerufenen keine Nummer ausweisen. Die Telefongesellschaften, die involviert sind, kennen Deine Nummer auf jeden Fall.

Eine Finanzfrage kann ich aber nicht erkennen.

Je nach Häufigkeit, kann dies zu einer Anzeige führen (Stalking, Nachstellung, ...). Ruf nur an, wenn du auch tatsächlich den Mut hast etwas zu sagen oder teile im Telefonat wenigstens mit, dass du dich verwählt hast, und unterlasse es erneut anzurufen.

Mach es weder anonym noch telefonisch, sprich Sie einfach an oder schreib Ihr ein Brief mit deinem Namen. Auch wenn Sie dir ein Korb gibt, bist du erfolgreich. Denn immerhin weißt du, ob Sie das gleiche empfindet. Wenn nicht, nächster Schwarm.

Nein Anzeige nicht, aber wenn sie rausbekommt das du es warst, dann geht der Schuß nach hinten los.
Ruf sie an, sag wer du bist und was du willst

Nein, niemand kann dich finden…

mein tipp: wenn du sie wirklich willst, kannst du mit einem Anruf nichts ändern.

schreib sie an oder noch besser sprich sie an…

besser als beängstigt anonym anrufen…

Anzeige weil man nix gesagt hat?

Kannst Dich auf Geschäftsunfähigkeit herausreden.

Was möchtest Du wissen?