Anleihenkurs

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehmen wir eine Anleihe mit einem Kupon von 3%. Nun steigen die risikolosen Marktzinsen. Damit wird die Rendite der Anleihe unattraktiver, denn das Kapital hätte man ja auch mit diesem Zins verzinsen lassen können.

Da der Kupon sich nicht verändern kann, muss sich dies im Preis der Anleihe ausdrücken. Also fällt der Kurs.

Je länger noch die Restlaufzeit der Anleihe ist, desto mehr wird der Kurs fallen. Daher investiert man bei steigenden Zinsen in Kurzläufer und bei fallenden Zinsen in Längläufer.

@gandalf94305: Vielen Dank für Ihre Hilfe!

0

Was möchtest Du wissen?