Anleihe zeichnen, aber wie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst zu Deiner Bank bzw. Online-Depot und kaufst das Wertpapier mit der Kennung: WKN A1KQ3C

Bis zum 17.05. ist es zum "Ausgabepreis" von 100%=100€ je Stück zu haben, danach geht die Börsennotierunglos, was zu schwankungen des Wertes während der Lauifzeit führt

Während der Laufzeit bekommst Du die 6,5% Zinsen ausbezahlt, ein Verkauf über die Börse ist - meist mit Abschlägen - möglich

Am Ende der Laufzeit - wenn alles gut geht - Dein eingesetztes Kapital zurück. Falls das Unternehem insolvenz anmeldet, sinkt der Wert der Anleihe auf 0,00€

Danke. Konnte über die ING-Diba zeichnen.

0

Emissionskalender Anleihen? Gibt es sowas? Wenn ja, wo?

bei Aktien findet man an vielen Stellen im Internet Informationen über anstehende IPSs. Nur: bei Anleihen wurde ich bisher nicht fündig.

Gibt es eine Quelle für Anleiheemissionen, die anstehen? Wenn ja, wo?

...zur Frage

Wie werden Gewinne/ Verluste bei Anleihen steuerlich gerechnet?

Hallo, wenn ich eine Anleihe (z.B. Unternehmensanleihe) an der Börse zu 105% kaufe und der Emittent die Anleihe zu 100% zum Fälligkeitstermin zurückzahlt, werden dann die 5% steuerlich als Verlust mit anderen Wertpapiergewinnen verrechnet ?

Viele Grüße

...zur Frage

Wie werde ich Unternehmensanalyst bzw. Finanzanalyst? Wie werde ich Fondsmanager?

Das sind die Fragen, die bei mir seit Wochen im Kopf hängen geblieben sind, aber eine gezielte Antwort/Rezept darauf, wie ich dieses Ziel/diese Ziele erreichen kann wurde mir nicht gegeben, die meisten Artikel o.ä. sind überhaupt nicht aktuell. So einiges weiß ich zwar auch schon, also ich vermute zumindest, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen hab, bin 19 Jahre alt und studiere Banking and Finance (momentan im 2. Semester). Mir würden Erfahrungsberichte und gezielte Antworten auf meine Frage/Fragen sehr weiter helfen. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Zeichnung Wertpapier bei Cortal Consors nicht möglich

Ich habe heute versucht, über mein Depot bei Cortal Consors (CC) ein Wertpapier zu zeichnen.

Es handelt sich um ein von der Société Générale (SG)emittiertes Stufenzins-Express-Zertifikat (WKN: SG45D2). Bei CC ist die Zeichnung über die vorgesehene Maske wegen fehlender IPO-Daten nicht möglich, was auch nach telefonischer Rücksprache bestätigt wurde.

In einem Telefonat mit der SG wurde mir von einer freundlichen, aber wohl nicht ganz sachkundigen Mitarbeiterin empfohlen, das Papier direkt bei der EUWAX zu zeichnen. Meine Bedenken, dass ich das als Privatkunde wohl nicht könne, versuchte sie auf sympathische Art zu zerstreuen - allerdings erfolglos. Online-Hinweise der Börse Stgt. und ein anschließendes Telefonat mit einem dortigen Mitarbeiter bestätigten meine Skepsis.

Nun die Fragen:

  1. Wie üblich ist es, dass Banken von der Konkurrenz emittierte Papiere nicht zur Zeichnung bei ihnen selbst freigeben?

  2. Ist ein Interesse dabei, dass sie einfach lieber Gebühren kassieren, wenn das Papier vom Kunden in der Folge stattdessen für den ersten Handelstag zum Kauf vorgemerkt würde, oder gibt es vor allem andere Gründe und - wenn ja - welche?

  3. Kann man irgendwo nachschauen, welche in der Zeichnung befindlichen Papiere bei welchen Instituten tatsächlich gezeichnet werden können? (Mir ist schon klar, dass es in diesem Fall bei OnVista als zur SG gehörig ginge, aber sonst?)

...zur Frage

Steuern wir auf eine neue Finanzkrise zu, eure Einschätzung?

Kommt größeres Ungemach -aus wirtschaftlicher Sicht betrachtet- auf uns in den nächsten 1-2 Jahren zu?

Bill Gates erwartet lautet eines Finanzberichts auf Finanzen100, dass wir auf eine Finanzkrise großen Ausmaßes zusteuern. Der in Börsenkreisen berühmte Warren Buffett sitzt auf viel Cash und investiert fast nicht. Die Tatsache, das Warren Buffett als Börsenguru sehr zurückhaltend ist, würde ich durchaus als Warnsignal deuten. Er muss sich auch in einem Brief an seine Aktionäre eher vorsichtig geäußert haben. Auch Bill Gates ist eigentlich nicht als Pessimist bekannt und eher besonnen einzuschätzen.

Tatsache ist, viel Wachstum ist derzeit auf einer merkwürdigen Zinspolitik aufgebaut und die Staatsschulden sind global betrachtet recht hoch.

...zur Frage

Wann lohnt es sich Anleihen zu kaufen, die einen Kurs von über 100 Prozent haben?

Wann lohnt es sich Anleihen zu kaufen, die einen Kurs von über 100 Prozent haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?