Anlagevermögen Vorsteuer?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

für reine Buchhaltungsfragen sind andere Foren besser geeignet, z.B. hier:

http://www.rechnungswesenforum.de/threads/420641-anlagenkauf-anzahlung-teilrechnungen-euer

Die Vorsteuer ist abziehbar, wenn - womöglich in diesem Fall - die Voraussetzungen des § 15 Abs. 1 S.1 Nr. 1 S.1 UStG vorliegen.
http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__15.html

Sie ist abzugsfähig, wenn keine Ausschlussgründe des § 15 UStG vorliegen.

Es ist hier also anzunehmen, dass die Leistung mit Lieferung des Wirtschaftsgutes erbracht wurde und eine ordnungsgemäße Rechnung vorliegt. Auf die Zahlung kommt es nicht an. Bei geleisteten Anzahlungen hingegen muss eine ordnungsgemäße Rechnung vorliegen und die Zahlung geleistet worden sein (s.o.).

MfG
-Valeskix

Innergemeinschaftlicher Erwerb, Umsatzsteuer

Hallo, ich habe aus Spanien für mein Gewerbe in Deutschland ein Gegenstand für mein Anlagevermögen schicken lassen. Bei dem Spanier handelt es sich auch um einen Gewerbetreibenden. Auf der spanischen Rechnung ist keine Umsatzsteuer ausgewiesen. Meine und auch die spanische USt-Ident-Nr. ist auf der Rechnung angegeben.

Ist das richtig, daß ich von diesem Erwerb die Umsatzsteuer zahlen muß und gleichzeitig als Vorsteuer abziehen kann?

Dankeschön

...zur Frage

Ab wann gehört etwas zum Anlagevermögen

Hey,

mich würde interessieren ab wann etwas zum Anlagevermögen gehört und ob der Preis eine Rolle spielt. Wenn ich z. B. ein Radio für ein Auto kaufe, ob es dann automatisch zum Anlagevermögen gehört - da ein Auto zu Fuhrpark gehört und Fuhrpark zum Anlagevermögen..

...zur Frage

Abschreibung des Anlagevermögens - gilt das auch für die USt?

so mancher mag lächeln über die Frage, für mich ist es eine:

Wenn ich einen Computer im Wert von 1.500 Euro (inkl. USt) kaufe, dann nehme ich den ins Betriebsvermögen und schreibe ihn ab, ja?

Was ist mit der enthaltenen USt? Schreibt man die auch ab?

...zur Frage

In's Anlagevermögen ab welchem Nettobetrag und kein GWG?

ich arbeite neben meinem Studium als Freiberufler. Ich frage mich, ab welchem Nettokaufpreis meine berufl. Anschaffungen ins Anlage-/ Betriebsvermögen übergehen und über einen längeren Zeitraum abgeschrieben werden müssen und kein GWG sind.

...zur Frage

Verkauf eines Laptops privat oder als Selbständiger? Zeitwert > Buchwert! Steueroptimierung!

ein Bekannter ist Freiberufler. Er hat einen Laptop (4 Jahre alt), den er jetzt verkaufen will. Der Laptop steht noch in seinen Büchern und ist wohl abgeschrieben.

Wenn er jetzt verkauft (er rechnet mit 200 Euro) und mehr erzielt als der Restwert (wohl abgeschrieben auf 1 Euro), dann macht er doch einen Gewinn, oder?

Ist es nicht besser, dass er ihn aus den Büchern nimmt und als Privatmann verkauft? Wie entnimmt man? Muss er dann als Privatperson einen Euro zahlen bei der Entnahme?

Oder wie gestaltet man am besten so einen Fall, wenn ein abgeschriebenes Gut noch einen höheren Zeit- als Buchwert hat, um nicht zu viele Steuern zu bezahlen?

...zur Frage

Kann ein Freiberufler sein Anlagevermögen abschreiben?

Ich weiß nicht mehr weiter mit meinem Fall, den ich lösen muss. Eine Ärztin hat eine Praxisgemeinschaft bestehend aus 3 Krankenpflegern und einer Sekretärin. Sie hat eine OP-Ausstattung, was ja zu ihrem notwendigen Betriebsvermögen gehört. Da für sie keine Buchführungspflicht besteht, ermittelt sie ihre Einkünfte gem. § 4 Abs. 3 EStG. Nach dieser Methode wendet man das Zufluss-Abflussprinzip an, also keine Periodenabgrenzung der Aufwendungen. Meine Frage wäre hier, ob sie denn ihre OP-Ausstattung abschreiben darf als "4III-Rechner"?

Ich hoffe wirklich sehr, dass mir da einer weiterhelfen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?