Anlage: Sparkassenbrief zu 3,75 Zinsen für 2 Jahre zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da nutzen die eindeutig die gute Postion in die sie von der derzeitigen Situation gebracht worden sind. Da bekommt man bei jeder Volksbank und bei den großen Privaten, locker mehr und die sind auch nciht viel unsicherer.

Es gibt Festgeldangebote jenseits der 5%. Nur ist das oft bei Banken, die während der Kreditkrise in der Presse erschienen sind und teilweise auch eine Finanzspritze bekommen haben.

Die Sparkasse halte ich für sicher. Nur wenn alles zusammenklappt - auch der Staat - dann wird es eng. Nur das halte ich für ausgeschlossen.

Ähnlich sicher ist das Tagesgeld des Bundes (täglich variabel und verkaufbar) oder Staatsanleihen (auch täglich veräusserbar, da Börsenhandel).

Fazit: wenn man in Anbetracht der Sicherheit die besser zahlende Konkurrenz ausschliesst, ist das ein akzeptables Angebot.

(auch die Dt. Bank bietet Festgeld an: über 5% bei Neukunden mit kürzerer Laufzeit. Wenn die für dich sicher sind...)

Was möchtest Du wissen?