Anlage in Orderschuldverschreibung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn du ein sicherheitsorientierter Anleger bist, dann Finger weg. Wenn nicht, dann solltest du dich mit den Zahlen, dem Management und den Konditionen und Eckdaten der Schuldverschreibung beschäftigen.

Es ist ein Totalverlust möglich. Die Anlage ist veräusserbar, scheint aber nicht liquide oder handelbar zu sein.

Das ist was für kompetente Anleger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GAFIB
31.01.2013, 11:58

DH - so ist es. Dazu kommt, dass vorher wohl noch schnell eine LV "platt" gemacht werden soll durch die Schwestergesellschaft. Jedenfalls ist das das eigentliche Modell. Finger weg!

0

Was möchtest Du wissen?