Angst vor Berufsunfähigkeit-Versicherung sinnvoll?

4 Antworten

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Muß. Aber wie den richtigen Vertrag finden? Ich rate dir zu einer Beratung bei einem Versicherungsmakler oder Versicherungsberater. Aber Achtung! Nicht jeder kennt sich mit dem Thema gut aus. Allein der Berufsstand sichert keine gute Beratung. Hinterfrage das Angebot genau und bestehe auf einer ausführlichen schriftlichen Begründung. Onlineseiten oder Warentest sind eher nicht hilfreich, da sie deine persönliche Situation nicht berücksichtigen. Ein Spezialmakler für Berufsunfähigkeit hilft dir in jedem Fall. Unsinnige Überlegungen, wie Unterstützung durch die Eltern solltest du nicht anstellen, denn es ist anzunehmen, dass du länger lebst als sie.

Eine Berufsunfähigkeitsabsicherung ist eines der Wichtigsten Produke überhaupt. Was ist mit deinem Einkommen? wenn die Arbeitskraft durch Unfall oder Kräfteverfalls wegfällt? Harz 4 läst dann schnell Grüßen, Achte aber darauf das es in dem Vertrag keine Verweisungsklauseln gibt!!! ES gibt zb, von der Stifftung Warentest und Finanztest ein Fragebogen mit 35 Punkten die eine Geselschaft alle mit "Nein" beantworten soll dann wäre es Empfehlungswert,
kann ich auch gerne mal Faxen

Keine Verweisungsklauseln haben nur 4 Anbieter auf dem Markt, der Rest hat die konkrete und ein paar wenige haben noch eine abstrakte Verweisung. Der Fragebogen von Stiftung Warentest ist in 2011 leider hoffnungslos veraltet und entspricht nicht mehr den Möglichkeiten und Anforderungen. Allein die Frage nach der abstrakten Verweisung ist nach der VVG-Reform (fast) völlig überflüssig. Und selbst bei den Anbietern, die alles mit NEIN beantworten, gibt es himmelweite Unterschiede. Es gibt auch einige, die den Fragebogen verweigern, weil sie die Kriterien von Finanztest veraltet und unpassend finden.

0

Bestimmt Geld dein Leben bzw. sind wir geldgesteuert?

Ich lese gerade ein Buch was über die Abhängigkeit unseres Lebens den Zusammenhang mit Geld dokumentiert. In dem Sinne: Alles richtet sich nach dem Geld und nicht um die wahren Bedürfnisse im Leben. Werde zum Beispiel Arzt, weil ich dann sehr viel verdiene oder kaufe Finanzprodukte um mein Geld renditebringender anzulegen statt es für mein Wohl einzusetzen. Spare mehr Geld um mich sicher zu fühlen statt es in mehr Lebensqualität zu investieren. Fühle ich mich wohler und sicherer, wenn ich viel Geld habe oder ist es eher eine Last mit der ich mich unwohl fühle, da ich sehr viel verlieren kann und Angst habe es könnte mir jemand wegnehmen? Ist es wirklich sinnvoll in jungen Jahren für die Rente zu sparen, wenn wir nicht wissen wie sich der Geldwert und die Gesetze in 30 oder 40 Jahren ändert? Bei welchen Deiner wichtigen Entscheidungen hat Geld keine Rolle gespielt?

...zur Frage

Werksstudent+ Kleinunternehmer+ 14. Fachsemester?

Hallo liebe Community!

Als erstes zu meiner Person: - arbeite als Werksstudent /ledig -befinde mich im 15 Fachsemester - Möchte selbstständig arbeiten

Bei meinem Werksstudentenjob verdiene ich ca. 11.000 - 13.000 Euro Netto im Jahr. Bei meiner Versicherung zahle ich ab jetzt ca 165 Euro im Monat, anstelle der ca. 80 Euro im Studententarif. In der angstrebten selbsständigen Tätigkeit werde ich ca 7600 - 8600 Euro im Jahr verdienen.

Nun zu meinen Fragen:

a) Würde es sich lohnen meinen Werksstudenten Status auf der Arbeit aufzugeben, so dass der Arbeitnehmer meine Versicherung zahlt oder würde ich dann mehr an Steuern zahlen, so dass ich lieber als Werksstudent dort weiter arbeite?

b) Lohnt sich die Kombination ( Werksstudent + Selbsständig) in meinem Falle bzw. wieviele Steuern muss ich überhaupt zahlen bzw. was an Steuern?

Meine Angst ist es, dass ich eine bestimmte Grenze übersteige und einen sehr hohen Betrag an Steuern zahlen muss, so dass sich das ganze Verdienskonzept absolut nicht lohnt..

Kenn mich da leider garnicht aus und bitte um eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?