Angestellter und freier Künster - Besteuerung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du machst eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung (Anlage EÜR) und überträgst das Ergebnis in die Anlage"S" (selbständige Arbeit) und damit in die Einkommensteuererklärung.

Bitte an alle Kosten denken. Also nicht nur die Materialien und Werkzeuge/Hilfsmittel denken, sondern auch an Telefon, Reiseosten zu Ausstellungen und Kunden usw.

Du solltest eventuell zu einem Berufskollegen von mir in Deiner Gegend gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsätze erklärt man vollständig (in der Umsatzsteuer-Erklärung) - soviel zum wie - oder was willst Du wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 04.10.2017, 11:48

Wenn er das wüßte, brauchte er nicht zu fragen:-(

2
EnnoWarMal 04.10.2017, 11:57
@LittleArrow

In der Tat. Der Fragesteller hat keine Ahnung und fragt deshalb hier.

Allerdings läge der Hinweis auf eine steuerliche Beratung nahe.

Andererseits wiederum lohnt sich das nicht. Mit einem Tritt in den Hintern sollte er klarkommen.

1
LittleArrow 04.10.2017, 13:49
@EnnoWarMal

Aber den letzten Satz hättest Du Dir trotzdem sparen können. Das ist Trump-Sprech.

Im übrigen wurde die Frage bei der Antwort von wfwbinder umfassend beantwortet.

1
EnnoWarMal 04.10.2017, 15:50
@LittleArrow

Du wirfst mir vor, wie dieser gelbhaarige Vollidiot zu reden? Das nehme ich schon fast übel.

Es ist hoffentlich beim Fragesteller angekommen, dass er das selber hinkriegt, aber sich ein wenig ins Thema einarbeiten muss.

0
EnnoWarMal 04.10.2017, 15:52
@EnnoWarMal

Streich das "fast". 

Ich bin stinkesauer, wenn mich mich jemand mit Trump vergleicht. Ich bin ein anständiger Mensch!

1
LittleArrow 04.10.2017, 16:10
@EnnoWarMal

Ein anständiger Mensch braucht keinem den Rat mit dem Tritt in den Hintern geben. Ich freue mich über die Besserungsabsichten (ganz der Alte).

0

Was möchtest Du wissen?