Angestellt im Ausland angemeldet in Deutschland

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach Deiner Schilderung hast Du einen Wohnsitz, oder zumindest den gewöhnlichen Aufenthalt in deutschland.

Damit bist Du hier mit dem Welteinkommen unbeschränkt einkommensteuerpflichtig.

Ob Teile davon, oder alles unter ganz bestimmten Umständen nicht, oder geringer besteuert werden können, müßte man sehen, denn es gibt ein DBA mit Kuwait.

Aber dazu muss man die Tätigkeit genau kennen.

Vielen Dank für die Antwort, Ich arbeite als Designer in einem Vertrieb für Bio Produkte, die aus der ganzen Welt gekauft werden und sie haben die meisten Produkte aus Deutschland. Hilft das weiter, um eine Prognose stellen zu können, ob Steuern erlassen werden könnten?

0
@Yahya

Nein, überhaupt nicht.

Viel interessanter wäre das Vertragsverhältnis, nämlich freiberuflich, oder angestellt.

Aber nichts an Deiner Schilderung sagt etwas Anderes als das Du einen Wohnsitz in Deutschland hast und Wohnsitz in Deutschland bedeutet erstmal hier unbeschränkte Steuerpflicht.

Wenn man die Art des Vertrages und die Einkünfte kennen würde, könnte man über Gestaltungen nachdenken.

0
@wfwbinder

Ich bin Angestellter bei der Firma und bekomme monatlich 2180 Eur netto, bin verheiratet und habe ein Kind

0
bin aber auch in Deutschland angemeldet

Bei wem? Als was?

Muss ich dennoch irgendwelche Abgaben leisten?

Sieht ja wohl so aus. Da du in Deutschland eine Wohnung zu haben scheinst, bist du in Deutschland unbeschränkt einkommensteuerpflichtig und solltest von deinem Steuerberater zumindest prüfen lassen, wann deine nächste Einkommensteuererklärung fällig ist.

Du bist in Deutschland also angemeldet, dann zahlst du Einkommensteuer!

Was möchtest Du wissen?