Angestellt 30,5 Wochenstunden gehalt 1250 € brutto + minijob auf 450 Euro. Darf ich ein Kleingewerbe anmelden? Was ist zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vermutlich meinst Du ein Gewerbe als Nebenerwerb, mit einem Umsatz von unter 17.500,- (Kleinunternehmer), bei dem Umsatzsteuer nicht erhoben wird.

Rechtlich darfst Du es anmelden. Wer Dich hindern könnte wäre Dein Arbeitgeber, für den Fall, dass Du ihm mit Deinem Gewerbebetrieb konkurrieren würdest.

Sonst steht dem nichts im Wege. Der Gewinn (Einnahmen - Ausgaben) ist zusammen mit Deinem Gehalt zu versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emorej
16.05.2017, 13:21

Also bedeutet das für mich, das Nebengewerbe muss voll versteuert werden?oder wie darf ich das verstehen?

0
Kommentar von Emorej
16.05.2017, 15:31

Ok. Eine letzte frage:  wenn ich zu dem Hauptjob und nebengewerbe einen minijob mache muss dieser auch versteuert werden  

0

Was möchtest Du wissen?