Angenommen man gewinnt im Eurojackpot?

Support

Liebe/r VettelFan,

auf Finanzfrage.net sollen konkrete, spezifische und ernstgemeinte Fragen beantwortet werden. Es handelt sich nicht um eine klassische Diskussionsplattform. Bitt ein zukünftigen Fragen beachten.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

5 Antworten

  1. Äußerst unwahscheinlich, dass ich gewinne, ich habe nämlich keinen Scheinabgegeben.

  2. Hätte ich es getan udn würde gewinnen, bräuchte ich in meinem Alter im Prinzip gar keine Anlagestrategie entwickeln, denn wenn ich Monatlich 125.000,- ausgeben würde, wäre das Geld erst an meinem 100. Gebutstag am Ende.

  3. Tatsächlich würde ich mir vermutlich ein schönes Haus bauen lassen udn drum rum einen eigenen Golfplatz.

  4. Dann vermutlich wie blnsteglitz ganz viel Reisen udn einen 2stelligen Millionenbetrag in Startups investieren. Mit einem weiteren 2stelligen Millionenbetrag eine Stiftung gründen, die Leuten hilft, die unverschuldet in Not geraten sind.

Hallo VettelFan, als Umfrage wäre deine Frage akzeptabel aber dennoch, sieh dir mal den Punkt 7 der Richtlinien des Forums an:

Auch bei Umfragen gilt, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht. Nicht erlaubt sind reine Spekulationsfragen, wie „Wer wird deutscher Meister?“, „Wie findet Ihr xy?“ oder persönliche Umfragen nach Vorlieben (bspw. Mode, Auto, Essen).

Zu deiner Frage, also ich würde den größten Teil heimlich im Garten vergraben. So viel Geld macht mir angst, ich hätte keine ruhige Minute mehr in meinem Leben.

K.

größten Teil heimlich im Garten vergraben

na hoffentlich in meinem... oder haste nicht gewonnen?

0
was würdet ihr machen wenn ihr heute Abend den 60 Millionen Jackpot gewinnen würdet?

Einen Teil festanlegen ohne Kapitalverzehr und und einen größeren Teil risikostreuend reinvstieren. Meine Firma erweitern...ja doch, aber Silber....

Kennt jemand Fidelity Investmentfonds?

Hallo,

ich plane, einen größeren Betrag, den ich die nächsten vielen Jahre nicht benötige, bei Fidelity anzulegen, zwecks Altersvorsorge. Die Kosten sind da 0,7% vom Anlagebetrag. Da ich von soetwas überhaupt nichts verstehe, bin ich auch nicht fähig, mir so ein Depot selber zusammenzustellen, und da dachte ich mir, daß ich bei Fidelity gut aufgehoben bin.

Spricht irgendetwas dagegen?

Danke

...zur Frage

Depotzusammenstellung

angelegt werden sollen 15000 in wertpapiere...bevorzugt fonds über einen zeitraum von ca. 10 jahren. als risikoneigung würde ich von sehr konservativ bis ausgewogen anlegen wollen. ein depot sollte gut gestreut sein. in welche anlageklassen investieren und in welche regionen damit eine gute zusammenstellung am ende rausspringt. wo liegt bei aktien(fonds) evt der zukunftsmarkt? ist bei fonds die vergangenheitsentwicklung wichtig, damit sie auch in zukunft gut laufen könnten oder haben die dann ihr potenzial ausgeschöpft? in welche fonds würdet ihr investieren? anstreben würde ich gerne so eine rendite die über den niveau von festanlagen über 10 jahren liegen, also evt so 5-8 %...

fg:)

...zur Frage

Geld anlegen. Junge Leute?

Hallo,

ich hab ein monatliches Einkommen von ca 620 € netto. Ich mache eine Ausbildung im Metallbereich im 1. Ausbildungsjahr. Nun möchte ich mein Geld sinnvoll anlegen, da ich kaum was von dem Geld ausgebe, sondern teilweise noch geringe Nebenverdienste dazukommen.

Bei der Volksbank wurde mir jetzt ein VR-Bonusplan (mtl 100 €, Laufzeit 7 1/2 Jahre), ein Bausparvertrag bei der Schwäbisch Hall Ag (mtl 100 € + vermögenswirksame Leistungen Arbeitgeber 26 € ca., Laufzeit 7 1/2 Jahre), sowie eine Aufgeschobene Rentenversicherung mit lebenslanger Rentenzahlung"(mtl 20 €, Laufzeit 41 Jahre) vorgeschlagen. Die Beträge waren jetzt nur Beispiele. Großartig Investitionen in naher Zukunft habe ich momentan nicht vor. Eben hier und da was ausgeben und eventuell in 5-6 Jahren ein Auto oder so kaufen.

Was für Verträge würdet ihr mir raten und sind die aufgeführten Verträge sinnvoll für mich? Ich danke bereits im Voraus :)

...zur Frage

Wie 1500 Euro Anlegen (Aktiensparplan)

Hallo

ich habe ca. 1500-2000 Euro im Omat zum sparen übrig. Wir möchten in 2-3 Jahren ein Haus kaufen und sparen das Eigenkapital an.

Momentan lege ich alles Geld nur auf ein Tagesgeldkonto. Ich würde gerne 30% (500 Euro) in einen gut gestreuten Aktienfondsparplan monatlich investieren.

Ist der Prozentsatz ok oder würdet ihr etwas weniger nehmen?

Gruß

Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?