angemessene wohnung bei grundsicherug

1 Antwort

Hallo, ein „Angemessenes“ Wohneigentum ist für Grundsicherungsbezieher erlaubt. Was das genau bedeutet, ist leider nicht bundeseinheitlich geregelt. Ein alleinstehender Grundleistungsbezieher darf z.B. eine Eigentumswohnung mit 60 Quadratmetern behalten.

Bei einer weiteren im Haushalt lebenden Person, kann man etwa 15 qm hinzurechnen.

K.

... dann passts ja

2

Abstimmung in Eigentümerversammlung: Von 2 Personen, die gemeinsames Eigentum haben, gibt nur 1 eine Abstimm-Vollmacht an die Verwaltung?

Es haben 2 Personen gemeinsames Eigentum an einer Eigentumswohnung

  • die 1.Person als ursprüngliche Miteigentümerin
  • die 2. Person hat über die Erbfolge das Miteigentum später erhalten.

Die 2. Person hat die Verwaltung nicht informiert, dass sie den Miteigentumsanteil über die Erbfolge erhalten hat. Es ist der Verwaltung damit zwar der Todesfall, aber die Erbfolge nicht bekannt.

Bei der jährlichen WEG-Versammlung erhält die Verwaltung eine schriftliche Abstimm-Vollmacht nur von der 1. Person und stimmt in deren Namen ab.

  • Wie ist diese Stimme bei einem Beschluss zu werten? Ist sie gültig oder ungültig?
  • Lässt sich ein auf dieser Basis getroffener Beschlusses anfechten bzw. aufheben mit der Begründung, dass durch eine ungültige Vertretung die Stimme ungültig war?
...zur Frage

Selbstgenutzte Eigentumswohnung steuerlich ansetzen

Hallo zusammen, ich habe 2011 gemeinsam mit meinem Freund eine ETW gekauft, die wir selbst bewohnen. Welche Kosten kann ich nun in meiner Steuererklärung 2012 geltend machen? Verwaltungskosten etc...? Da uns die Wohnung gemeinsam gehört weiss ich auch nicht welche Beträge angesetzt werden können? jeder die Hälfte oder einer alles??? Wer kann mir weiterhelfen Viele Grüße jessica

...zur Frage

Jobcenter verweigert Wohnung wegen 10 €,drohende Obdachlosigkeit!Was tun?

Ich komme aus dem Kreis Kusel und habe ein großes Problem, denn es gibt momentan nur eine Wohnung die auch nur ansatzweise dem jobcenter angemessen wäre im ganzen Umkreis von 50 km bei Kusel. Die Kaltmiete dieser Wohnung beträgt 230 Euro warm kostet diese 360€ . Das Problem ist dass das Jobcenter sagt dass die Wohnung unangemessen ist da die kalte Nebenkosten nur 120€ für eine Person betragen dürfen und in diesem Fall aber 130€ betragen. Ich habe momentan keine Wohnung. Ich bin bei guten Freunden unter und die Situation ist ohnehin momentan schon angespannt. Kann man nichts machen dass das Jobcenter mir die Wohnung trotz dieser 10 € Unterschied finanziert ?

...zur Frage

Vermieter braucht Wohnung für au pair Mädchen, ist der Eigenbedarf hier angemessen?

Ich weiß, Eigenbedarf gilt auch, wenn der Vermieter die Wohnung für Verwandte haben möchte-aber wie sieht es mit aupair Mädchen aus- ist das auch ein Grund für Eigenbedarfskündigung?

...zur Frage

wie rechnet man die nebenkosten in einem einfamilienhaus mit einliegerwohnung aus?

Ich wohne in einer Dachgeschosswohnung von ca 65qm in einem Einfamilienhaus zur Miete. Die Wohnung meiner Vermieterin beträgt ca 120qm. Nun meine Frage!!... , bei der Nebenkostenabrechnung rechnet meine Vermieterin alle Abgaben die entstehen immer so aus ..das ich die Hälfte der Unkosten trage.. ist das überhaupt zulässig ?...muss man da nicht nach der Größe der Wohnung rechnen ?.. zb. sie 60 % und ich 40 %? Der Vermieter hat keinen Zwischenzähler für die Dachgeschosswohnung ,also rechnet er alles immer geteilt durch 2.Es wohnt jeweils eine Person in der Wohnung !

...zur Frage

Angemessene Miete bei ALG II in Brandenburg - Landkreis Dahme-Spreewald, Königs Wusterhausen

Liebe Experten,

meine Freundin wohnt derzeitig in Berlin, hat 3 Kinder, ist alleinerziehend und ist zur Zeit noch (!) auf ALG II angewiesen.

Nun möchte sie aus persönlichen und wirtschaftlichen Gründen nach Brandenburg ziehen, genauer gesagt in den nördlichen Landkreis Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen oder nähere Umgebung (beispielsweise: Wildau, Zeuthen, Bestensee, Heidesee, Schönefeld, etc.).

Nun will sie schon vorher abgeklärt haben, wie hoch die Miete der potentiell gemieteten Wohnung maximal sein darf, um noch als "angemessen" zu gelten. Bekannt ist bloß, dass es starke geografisch bedingte Schwankungen bezüglich der Angemessenheit gibt.

Leider brachte eine Suchmaschinenrecherche im Internet keinerlei Ergebnisse.

Könnte uns jemand mitteilen, wie hoch die angemessene Miete einer Wohnung in der besagten Gegend (insbesondere in Königs Wusterhausen an sich) ist?

Über eine erlösende Beantwortung wären wir sehr dankbar!

Beste Grüße, Rozi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?