An wehn kann ich mich wenden wenn meine Altersrente für den Lebensunterhalt nicht reicht???

2 Antworten

Da kannst Du erstmal zur Wohngeldstelle gehen. eventuell können die schon mal bei der Miete helfen.

Danach wäre dann das Amt für Grundsichrung bei Deiner Stadtverwaltung zuständig.

Wenn Du schon 65 Jahr alt bist, kannst Du die sogenannte Grundsicherung im Alter beantragen. Antrag kannst Du bei der Kommune stellen. Sie werden allerdings prüfen, ob Du finanziell bedürftig bist. Vielleicht solltest Du auch Deinen Rentenbescheid auf Vollständigkeit überprüfen, es kann eigentlich nicht sein, daß Du bei 44 Jahren mit Vollzeitarbeit in die Grundsicherung fällst, da müßtest Du ja immer sehr niedrige Verdienste gehabt haben und wenig Rentenbeiträge bezahlt haben.

Was möchtest Du wissen?