Amtsarzt wegen Verbeamtung - Was drohen bei Täuschung für Konsequenzen?

1 Antwort

Von einem Studienkollegen habe ich gehört, dass zu hoher Blutdruck in der Tat Schwierigkeiten bei der Verbeamtung machen kann. Allerdings war man da zufrieden als er den Blutdruck medikamentös einstellen ließ. Wo also ist das Problem?

Betriebsprüfung Finanzamt rückwirkend - mittlerweile aber im Angestelltenverhältnis

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Anruf vom Finanzamt bekommen, dass bei mir eine Betriebsprüfung ansteht, der Termin ist noch nicht bekannt. Ich bin umgezogen, von daher wollte der Mitarbeiter vom Finanzamt meine Firmenadresse (Internetportal) wegen des zuständigen Finanzamtes wissen. 2 Wochen vor der Betriebsprüfung bekomme ich dann eine Benachrichtigung. Nun bin ich mittlerweile wieder im Angestelltenverhältnis - Teilzeit - da die Firma seit der Finanzkrise immer weniger Gewinn abwarf und in den letzten beiden Jahren gar keinen mehr.

Ich kann mir aber nicht so einfach ein paar Tage so kurzfristig freinehmen, schon gar nciht vor Weihnachten, bin bei einer kleinen Firma tätig - 3 Mitarbeiter, da kann ich nciht so einfach ausfallen. Muss das Finanzamt darauf Rücksicht nehmen, dass ich eine längere Vorlaufzeit brauche. Weiß evtl. jemand, wie sich das verhält. Habe auch Magenschmerzen bei dem Gedanken, meinen Chef zu sagen, dass eine Betriebsprüfung bei mir ansteht.

...zur Frage

Gegnerischer Anwalt will innerhalt einer Woche seine Kostenaufstellung beglichen haben?

Hallo,

ich habe mit mehren Personen eine kleine Webdesign Agentur. In den letzten Wochen gab es ein Kommunikationsproblem mit einem Kunden. Dieser hatte uns, laut seiner Aussage, mehrmals geben Änderungen an seiner Webseite durchzuführen (damals von uns erstellt und die Änderungen fallen auch in die Kategorie Kleinigkeiten). Leider wurden die Änderungen nicht durchgeführt (keine Absicht). Nun hat der Kunden seinen Anwalt eingeschaltet und dieser hat uns ein Schreiben zugesangt mit Androhung einer Klage, falls sich hier nichts tun sollte. Ok, die Änderungen durchzuführen ist das kleinere Problem. Der Anwalt hat uns allerdings zudem eine Kostenaufstellung inkl Geschäftsgebühr mit einem (sehr hohen) Schadenswert ausgestellt. Diese Kosten sollten wir an ihm innerhalb einer Woche zahlen, sonst würde hier die nächste Klage drohen.

Frage: Da ich, aufgrund des Kommunikationsproblems, das erste mal seit langem von dem Kunde höre (und dann noch über den Anwalt), hier jetzt erst mal prüfen muss warum die Aktualisierung nicht durchgeführt werden konnte, ob die Emails vom Kunden auch hier bei uns tatsächlich angekommen sind und ob der Kunde nicht evtl eine Mitschuld trägt, werde ich nicht einfach diese Kostenaufstellung des Anwaltes zahlen ohne einen Überblick über diese Angelegenheit zu haben. Bringt es etwas dem Anwalt mitzuteilen das man nicht zu dem genannten Termin zahlen wird, da man sich in die Situation und die Fehler die gemacht wurden erst hineindenken muss und erst prüfen muss ob die Anschuldigungen aus dem Schreiben auch den Tatsachen entsprechen Oder geht das jetzt nur noch mit juristischer Hilfe? Wie geht man hier am besten vor?

...zur Frage

Expio Finanz Limited Unterlassungsklage Hilfe

Guten Abend, ich hoffe hier Hilfe in meinem Fall zu finden und danke allen im Voraus für Ihre Antworten. Ich bitte sie auf Kommentare wie selbst schuld und so weiter zu verzichten, denn ich habe mit dieser Sache schon genug Probleme. Vielen Dank an alle. Ich darf aufgrund eines laufenden Prozesses nicht alle Einzelheiten nennen, dazu aber gleich mehr.
Nun zum Sachverhalt. Ich habe seit geraumer Zeit mit der Firma Expio Finanz Limited zu tun wegen einer Forderung die diese Firma wohl gekauft hat. Nach einigen Mahnungen kam ein gerichtlicher Mahnbescheid. Nach meinem Widerspruch kam einige Monate später eine 6 seitige Klage!. Trotz Anwaltlicher Beratung musste ich eine Niederlage einstecken. Zähneknirschend musste ich diese Forderung nach einer Kontopfändung bezahlen, auch um einer Abgabe der Vermögensauskunft zu entgehen. Da ich nun verständlicherweise verdammt sauer auf diese Firma war und immer noch bin, habe ich diesen Sachverhalt in einem anderen bekannten Forum geschildert und Dampf abgelassen.
Vor einiger Zeit bekam ich von der Firma Expio Finanz Limited eine Aufforderung eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Diese habe ich ignoriert. Nun kam vor einigen Tagen eine Unterlassungsklage vom Amtsgericht. Jetzt wollen die auch noch eine Menge Geld haben und Schadensersatz. Und weil Pech meist nicht allein kommt, habe ich heute eine Vorladung von der Polizei als Beschuldigte erhalten. Nun meine Frage: wenn ich nicht hingehe, welche Konsequenzen könnten mir drohen? Welche Kosten entstehen mir, wenn ich anwaltliche Hilfe in dieser Sache in Anspruch nehme, sowohl wegen der Polizei und auch der Unterlassungsklage. Geht es hier auch nach dem Streitwert oder wie werden diese Kosten berechnet. Gibt es hierfür eine Gebührentabelle die ich irgendwo einsehen kann? Kann ich die Unterlassungserklärung noch nachträglich unterschreiben und der Firma anbieten die entstandenen Kosten zu übernehmen? Habe ich Anspruch darauf, obwohl die von der Expio Finanz Limited gesetzte Frist bereits abgelaufen ist? Ich meine, wenn ich diese unterschreibe, dann entfällt doch der eigentliche Klagegrund, oder? Vielen Dank für schnelle Antworten. Verzweifelte Grüße G.

...zur Frage

Kann Kindesmutter Unterhalt für 4 Jahre rückwirkend einfordern?

Hallo,

meine Ex-Lebensgefährtin und Mutter meiner 7 jährigen Tochter hat mich Anfang 2010 verlassen. Sie ist aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen, welches ich fortan allein unterhalten musste. Wegen des Kindesunterhaltes hatten wir uns anfangs so geeinigt, dass ich solange es nicht geht nichts bezahlen müsse. Ein halbes Jahr später habe ich dann vom Jugendamt einen Titel über 100 € monatl. mit Ihrer Einwilligung aufgeben lassen. Direkt nach dem Termin beim Jugendamt sagte sie mir das es kein Problem wäre, wenn ich es im moment nicht bezahlen könne und sie das nur gemacht hat um etwas in de rHand zu haben und ich es ja, wenn ich wieder flüssig genug bin nachzahlen könne. Wenige Monate später hatten wir mal wieder einen Disput, die Folge war eine Trotzreaktion der Kindesmutter, sie ging zum Anwalt dieser sagte Ihr, dass diese 100€ nicht rechtens wären und sie diesen Titel schnellstmöglich annulieren lassen sollte. Gesagt getan haben wir uns erneut beim Jugendamt getroffen und es wurde eine Unterhaltspflicht in höhe des Mindestunterhaltes festgelegt. Kurze Zeit später sagte Sie erneut das wenn ich nicht bezahlen kann dies kein Problem wäre und ich das ja irgendwann nachzahlen könnte. Nun kommt Sie auf einmal an und fordert seit 2010 rund 3000€ ein, welche aufgrund der unregelmäßigen Zahlungen aufgelaufen sind. Problem damals war, dass sie Angst hatte das sie von der Bank Post bekommt, dass ich den Hauskredit nicht weiter zahlen und sie nun dafür aufkommen müsse. Meine Frage ist nun kann meine Ex Partnerin für unser gemeinsames Kind wirklich den fehlenden Unterhalt von 2010 rückwirkend einfordern?

...zur Frage

Insolvenz und neue Schulden, was muss ich beachten?

Hallo, ich habe jetzt schon einige Fragen zum Thema Insolvenz gestellt, zwei habe ich aber noch. Und da mir hier so toll weitergeholfen wird, frage ich einfach weiter, ich hoffe Ihr seht mir das nach.

Also, ich habe ein laufendes Insolvenzverfahren, bzw. das Verfahren selbst ist schon eingestellt und ich befinde mich in der Wohlverhaltens- bzw. Restschuldbefreiungsphase. Durch ein paar Mißgeschicke und Pech finanzieller Art sind neue Schulden dazu gekommen, in Worten: Knöllchen von der Stadt wegen Nicht-Bezahlung meiner privaten Pflegeversicherung (ca. 500,- Euro), Schulden beim Krankenversicherer wegen Nicht-Zahlung der Prämie für ein Jahr und Stromrechnung (Nachzahlung) sowie Nebenkostenabrechnung (Nachzahlung). Das Problem der Insolvenz und meiner gescheiterten Selbstständigkeit bedingten, dass ich nach Aufgabe meiner Selbstständigkeit eine Zeit lang auf ALG II angewiesen war und einfach nichts mehr bezahlen konnte. Die ARGE/Jobcenter bezahlt meine Stromnachzahlung nicht, weil der Strom ja in den Leistungen inbegriffen ist, auf die Erstattung der Wohnnebenkosten hat das Jobcenter seit 4 Monaten nicht reagiert (außer, dass sie viel zu tun hat) und die Stadt droht mir mit Haft (Erzwingungshaft), wenn ich nicht die Knöllchen wegen der Nicht-Bezahlten Pflegeversicherung zahle. Nun habe ich heute einen Termin bei der Stadt, um eine Ratenzahlung zu vereinbaren.

In der Zwischenzeit war aber auch schon der Gerichtsvollzieher wegen der Krankenversicherung bei mir und sagte mir, dass ich aufpassen müsse, da die neuen Schulden das Insolvenzverfahren gefährden könne. Die Mitarbeiterin vom Insoverwalter sagt das sei nicht so, aber die sagt viel wenn der Tag lang ist und hat mir schon öfter deswegen Probleme bereitet, weil sie heute das eine sagt und morgen das andere, so dass ich dort nicht mehr anrufe sondern nur noch alles schriftlich mache.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ist durch die neuen Schulden meine Insolvenz bzw. die Restschuldbefreiung gefährdet? WIe gesagt, das Verfahren ist beendet und ich bin in der Restschuldbefreiungsphase.

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Schätzung des Wärmeverbrauchs angedroht, obwohl ich jederzeit erreichbar bin für Ablesung. Hilfe =(

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich bin am 1. März diesen Jahres in meine neue Wohnung gezogen. Mein Vermieter ist ein großes Wohnungsunternehmen in Hannover (GBH). Im April und im Mai bekam ich jeweils einen Brief von der GBH, in denen behauptet wurde, dass die Ablesung der Wohnungszwischenzähler sowie der Austausch der Messampullen an der Heizung nicht vorgenommen werden konnte, weil ich trotz mehrmaliger Benachrichtigung nicht anwesend war. Das Problem ist: Ich bekam nie eine solche Benachrichtigung! Ich sollte mich also immer bei der Firma (ISTA) telefonisch melden, die die Ablesung und den Austausch der Messgeräte vornimmt. Ich habe dort sowohl im April als auch im Mai angerufen. Im Mai wurde mir am Telefon gesagt, dass ich innerhalb der nächsten Wochen einen Termin zugeschickt bekomme. Ich habe bis heute keinen Termin zugeschickt bekommen! In den Briefen vom April und Mai schrieb mein Vermieter auch, dass mein Wasser- und Wärmeverbrauch geschätzt werden müsste, wenn ich mich nicht umgehend mit der Firma ISTA in Verbindung setze. Dies habe ich beide Male getan, aber mir wurde nie ein Termin zugeschickt.

Ich mache mir nun langsam Sorgen, dass ich zu Unrecht hohe Kosten bezahlen muss bei der Nebenkostenabrechnung, weil der Wärmeverbrauch nur geschätzt wird. Ich habe vor Sorge heute erneut bei ISTA angerufen und dort wurde mir mitgeteilt, dass der Auftrag zum Austausch der Messampullen unter der Liegenschaftsnummer schon lange vorliegt, aber noch nicht ausgeführt wurde. Sie sagte, dass der Austausch der Messampullen schon bis Juni hätte erfolgt sein müssen. Sie beruhigte mich auch, dass noch kein Wärmeverbrauch geschätzt werden muss, da die Heizperiode seit meinem Einzug im März noch nicht da ist, weil wir es noch Sommer haben. Der Austausch der Messampullen sei aber trotzdem dringend. Die Dame erwähnte auch, dass unter der gleichen Liegenschaftsnummer noch mehrere Mieter betroffen sind, bei denen der Austausch der Messampullen bislang nicht vorgenommen wurde. Sie sagte, dass ich da nichts machen kann, sondern nur meine Hausverwaltung bzw. mein Vermieter. Sie sagte, dass sich meine Hausverwaltung bzw. mein Vermieter umgehend beim Kundencenter von ISTA melden soll und dort Druck machen soll, dass der Auftrag ausgeführt wird. Dieses komplette Gespräch teilte ich meinem Vermieter heute per E-Mail mit.

Nun mache ich mir Sorgen, dass mein Vermieter sich nicht bei ISTA meldet, da er schon damals immer schrieb, dass ICH mich bei ISTA melden soll wegen eines Termins. Was soll ich machen, wenn mein Vermieter sich nicht darum kümmert? Dann würde zu Unrecht mein Wasser- und Wärmeverbrauch GESCHÄTZT werden, obwohl ich jederzeit erreichbar bin. Müsste ich bei so einer Schätzung viel nachzahlen eurer Meinung nach oder eher wenig oder Garnichts? Ich beziehe ALG II und mache mir auch Sorgen um eine Mieterhöhung, falls durch die Schätzung eine hohe Nebenkostennachrechnung kommt. Was soll ich machen, falls sich mein Vermieter nicht bei ISTA meldet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?