Amex-Was ist der Vorteil?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider wird AMEX immer noch nicht von jedem Verkäufer akzeptiert, schon gar nicht an freien Tankstellen. Selbst in den USA ist AMEX unbeliebt. In Asien bekommt man selbst bei Kreditkartenzahlung Rabatt mit AMEX meist nicht.

Also, was solls.

Auffallend ist auch, dass die Marketingmädchen, die die Briefe an Kunden mit Faxilime zu unterschreiben haben, inzwischen sogar als "Leiter" bezeichnet, unter ihre Unterschrift schreiben lassen "Mitglied seit xxxx" Das bedeutet wohl, dass sie vor 10 oder 12 Jahren bei AMEX wahrscheinlich mal mit einer Lehre oder Anstellung, begonnen haben. Die Mitgliedschaft seit dieser Zeit ist also kein Wunder und wahrscheinlich nicht einmal freiwillig.

Echte Kunden jedoch, die seit mehr als 25, sogar 30 Jahren freiwillig bei AMEX sind, fallen diesem Unternehmen allerdings nicht auf, um sich dafür mal zu bedanken, mindestens jedoch um mitzuteilen, dass man es dankend bemerkt hat.

Dieses Unternehmen hat die Arroganz den Kunden gegenüber nicht abgelegt, trotz der Abneigung vieler Einzelhändler und Warenhausketten.

0

Und der Verfügungsrahmen. Ist der bei Amex höher als bei VISA?

0
@Privatier59

Das kommt auf die persönliche Beantragung bzw. die getroffene Vereinbarung an.

Bei mir ist der AMEX-Rahmen deutlich höher als der bei VISA. Das ist aber so von mir gewollt.

1

Der besondere Vorteil einer AMEX-Karte ist es, dass man mit den meisten Karten beim Bezahlen Punkte sammelt und die Punkte nutzen kann, um Rechnungsposten mit Punkten zu Bezahlen. Alternativ kann man sich für seine Punkte Prämien aussuchen oder sie in Punkte eines anderen Programmes (Payback, diverse Airlines, Hotels) umtauschen. Unter dem Strich erhält der Kunde mit jeder Zahlung einen kleinen Rabatt. Ein weiterer Vorteil ist, dass AMEX ähnlich wie bei Paypal einen Käuferschutz anbietet, wodurch u.U. der Kaufpreis von AMEX erstattet wird, wenn eine Rückabwicklung eines Kaufes wegen Mängeln o.Ä. mit dem Händler nicht zu machen ist. Zugleich wird auf viele Warengruppen ein 60-tägiges Rückgaberecht gewährt. Ich kenne zwar die Verträge nicht, die AMEX mit den Händlern abschließt, aber möglicherweise gelten für AMEX-Zahlungen verschärfte Spielregeln, wodurch sich die Händler auch mehr Mühe machen müssen. Zuletzt bietet AMEX den Karteninhabern sehr viele Versicherungsleistungen; allerdings für besondere Versicherungsfälle, die nur sehr unwahrscheinlich eintreten (beispielsweise wenn man sich aufgrund von Gepäckverspätungen am Flughafen Kleidung dringend kaufen muss).


Der Vorteil von Amex, es ist eine echte Kreditkarte. Keine Bindung an ein Konto. Was ja bei Visa und Master ist.

Außerdem, der nichteinsatzfaktor. Wenn ich in einem Geschäft, was die Karte akzeptiert, meine Amex zücke, sind mir 5% extrarabatt sicher.

das mit dem Extrarabatt kenne ich.

1

sind mir 5% extrarabatt

Wenn das kein Grund für eine Amex-Karte ist, dann weiß ich es auch nicht mehr und wenn ich dann noch am Abend davor Knoblauch gegessen habe, wird der Rabatt noch verdoppelt!

0

Wird auch eine Prepaidkreditkarte behörden gemeldet?

Wenn ich mir eine Prepaidkreditkarte (z.b. yunacard) hole, wo der Sitz außerhalb EU ist, und ich mit meiner richtigen Adresse (logisch, ist ja mein Geld) anmelde, wird dann dies den Behörden (Arbeitsamt, Finanzamt usw.) gemeldet, das ich da Geld habe und wieviel?

...zur Frage

Kreditkarte vom Vater benutzen?

Hallo Leute, ich bin 17 Jahre alt und wollte mir im Louis Vuitton Store in München eine Geldbörse kaufen. Ich wollte es mit der Kreditkarte meines Vaters bezahlen, von ihm ich auch das Recht dazu habe.

Nun zu meiner Frage, ist dies überhaupt möglich? Muss ich mich Ausweisen oder beim Store irgendwas vorlegen wie zum Beispiel eine Vollmacht?

PS: Es ist diese Amazon Visa Karte. Ich glaube es ist eine Prepaid-Kreditkarte bin mir aber nicht sicher.

Wenn dies nicht geht, sollte ja AmEx gehen, oder?

MfG.

...zur Frage

Wie viele Kreditkarten um nicht negativ aufzufallen?

Hallo, ich habe eine "blöde" Frage. Ich bin 22 Jahre, befinde mich zur Zeit in der zweiten Ausbildung im medizinischen Bereich, komme aus Hamburg und mein momentaner Verdienst liegt unter 1000€ pro Monat. Da ich viel unterwegs bin, online einkaufe, Tickets buche, usw. ist bei mir die Kreditkarte ein treuer Begleiter. Ich habe ein Jugendkonto bei der Hypo gehabt, wechselte dann zur Sparkasse, wo ich eine Prepayd MasterCard hatte und bin nun bei der deutschen Bank, weil mir der Service nicht gefiel. Hier habe ich eine normale MasterCard, bin aber am überlegen, die Travel MasterCard zu beantragen. Nun fangen meine Fragen an.

Wie viele Kreditkarten sollte ich bei dem geringen Einkommen haben (es geht nicht darum, dass ich Rechnungen nicht ausgleiche, sondern nur, dass ich nicht schon eine negative Bonität habe)?

Für mich kommt neben der MasterCard entweder die Miles and More Kreditkarte von Lufthansa in Frage, eine Amex green oder gold oder eine Visa Karte.

Oder sind zwei Kreditkarten so gering, dass man da kein Bedenken haben sollte.

Und wie sieht es mit dem Bankwechsel aus, wird das auch eingetragen? Dann hätte ich ja in " schon zwei Kreditkarten, ist der Wechsel von der Standard Master Card zur Travel Master Card eins oder wird da ebenfalls was eingetragen?

Vielleicht kann man mir das beantworten.

MfG

...zur Frage

Suche Kreditkarte ohne Grundgebühr die vom Konto abbucht

Hallo,

wie schon in der Überschrift steht, suche ich eine Kreditkarte, die von meinem bestehneden Girokonto die Abrechnung abbucht aber keine Jahresgebühr kostet. Die Kreditkarte sollte keine Prepaidkarte sein und ich möchte auch nicht meine jetziges Konto deswegen wechslen. Es spielt keine Rolle ob Visa oder Mastercard. Die Kreditkarte sollte aber von einer deutschen Bank sein.

Vielleicht hat jemand einen guten Tipp und kann mir die eine oder andere Karte empfehlen.

Ratenzahlungen oder Versicherungen sind mir auch egal, kommen nicht in Frage und brauche ich nicht.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?