Amerikanische Geldpolitik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die amerikanische Notenbank wird wahrscheinlich nicht so schnell wieder die Zinsen erhöhen. Der Grund ist, dass, wenn Sie das tun würde, unvermeidlich ein Staatsbankkrott die Folge wäre. Ein Ansteigen der Zinsen bedeutet ein Ansteigen der Finanzierungkosten für die Staatsverschuldung. Die Vereinigten Staaten haben aber so hohe Schulden, dass sie sich einfach nur noch eine Nullverzinsung leisten können. Das geht schon in Japan Jahrzehnte so, die haben eine Staatsverschuldung von über 200%. Und dann steht man irgendwann vor der Frage ob man eine Währungsreform macht und die Schulden einfach streicht. Das ist schon unzählige Male so passiert und wird wahrscheinlich wieder so kommen.

Wie man sich auf so etwas auch gut vorbereiten kann, findet sich u.a. auf der folgenden Page … Werbung durch Support gelöscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann keiner wissen.

Nur weil nach langer Zeit die Eckdaten wieder besser werden, werden sicherlich die Leitzinsen nicht gleich angehoben.

Es gibt noch viele Unsicherheiten, die Grund dafür geben, dass die Zinsen niedrig bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wieder einmal eine Glaskugelfrage - wir wissen es nicht....

...und wenn, ich würde meine Wissen sofort in Aktien an der stock exchange umsetzen, die warten nämlich darauf....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?