Amazon -20% Rabatt für Buchlieferungen in die Schweiz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zähle doch einfach eins und eins zusammen.

Offensichtlich gilt nicht die deutsche Buchpreisbindung, die Amazon hierzulande das Leben erschwert. Die Schweiz hat keine Buchpreisbindung (2012 waren 56 % dagegen).

Also ein Markt, den man vernichten kann und nachdem in der marktwirtschaftlichen Schwiez so schnell keiner etwas dagegen machen kann, vernichtet man den Markt.

Es kann auch sein, dass Amazon exemplarisch das ausprobiert, was man nah dem Freihandelsabkommen in ganz Europa vorhat.

Warum 20 %? Sie hätten genau so gut 50 % oder 100 % nehmen können aber bei 20 % erobern sie ein Monopol ohne dabei ernsthaft Geld auszugeben.

Ich bin kein geborener Kritiker freier Märkte (mehr im Gegenteil) aber durch die Dummheit der Politiker (es können auch mal Volksabstimmungen dabei sein) werde ich dazu.

Natürlich gibt es viele, die bei Amazon bestellen oder bei Aldi oder bei Lidl kaufen, nur sollte wirklich jedem klar sein, dass das dadurch in bestimmten Segmenten (das können auch mal Kinderregenbekleidungen sein) entstehende Monopol am langen Ende nicht gerade zu günstigeren Preisen führt.

@Rat2010: noch 5 Zusatz-Dh. Eine balsamische Rede!

2

Wie schon hier geantwortet: Das Zauberwort heißt Buchpreisbindung.

Wäre die Buchpreisbindung damals nicht aufgeben worden, würden zur Zeit nicht so viele kleine Buchhandlungen über die Klinge springen müssen.

Keine Feier ohne Meier und kein Posting ohne Tüppfehler: "unter denen in der Schweiz" soll es natürlich heißen!

Darf ich Elektronikbauteile (bspw. über Ebay) bei verschiedenen Händlern aus China einkaufen und diese in Deutschland zusammen als Bausatz weiterverkaufen?

Ich habe ein elektronische Spielerei entwickelt, welche ich gerne als Bausatz verkaufen möchte.

Dafür werden elektronische Bauteile benötigt, die ich bei verschiedenen Händlern in Asien (China) über Ebay eingekauft habe. Manche Teile gibt es (deutlich teurer) auch in Deutschland, andere Bauteile sind wiederrum nicht in Deutschland erhältlich.

Die Bauteile kosten im Einkaufe pro Bausatz ca. 10 Euro. Dazu kommen noch ein paar Ausgaben die ich in Deutschland tätigen würde (Platinen ätzen, Gehäuse herstellen). Für den Anfang würde ich mir zutrauen 20 Bausätze auf Vorrat zu bestellen. Abhängig vom steigenden Interesse würde ich später auch mehrere Bausätze auf Vorrat kaufen.

Ich bin mir bewusst, dass die elektronischen Bauteile nur als Bausatz weiterverkauft werden dürfen, andernfalls wären elektrotechnische Abnahmen notwendig. Dennoch bleiben mir ein paar grobe Fragen:

  1. Inwiefern ist der Import möglich?
  2. Unter welchen Bedingungen ist der Weiterverkauf in Deutschland gestattet?
  3. Darf ich für den Weiterverkauf bei Ebay einkaufen?
  4. Welche Gewerbeform kommt in Frage?
  5. Was ist darüber hinaus zu beachten?

Über ein paar spannendene Antworten würde ich mich freuen!

Danke

...zur Frage

Ich sah im Internet und wollte mir eine louis vuitton Rucksack kaufen diese Seite heisst ALB4YOU ist diese Seite ein Betrug bzw wenn ich zahle kommt die ware?

Ich habe angst dass die Ware nicht ankommt ALB4YOU kennt ihr euch damit aus wenn ja bitte antwortet so Schell wie es geht vielen Dank.

...zur Frage

Wohnsitz und Arbeit in Spanien aber Unternehmensgründung in Deutschland?

Guten Tag, ich arbeite als Angestellter in Spanien, moechte nun aber ueber Amazon Ware verkaufen (Einnahmen wohl unter 10.000 EUR / Jahr) und dafuer in Deutschland ein Unternehmen gruenden. Welche Unternehmensform waere am empfehlenswertesten? Wie sind die Einnahmen zu versteuern?

...zur Frage

Rückgaberecht bei Streitfall um falsche Ware?

Guten Tag, ich habe bei Anm. Support: Name entfernt einen Verdunklungsrollo von Velux bestellt. Bei einigen Produkt-Seiten stand unten in kleiner roter Schrift : Produktinformation: Es handelt sich um kein Original Velux Rollo! weswegen ich sicherstellte, auf jeden Fall ein Original Velux Rollo in den Warenkorb zu bekommen. Nach 6 Wochen (auf lange Lieferzeit wurde nicht hingewiesen) erhielt ich ein Nachahmer Produkt, es sieht anders aus und hat andere Befestigungen. Zudem ist es ohne Montageanleitung oder sonst irgendeine Anweisung, ich habe (auch nach einigen Verscuhen) keine Ahnung wie ich das Produkt befestigen könnte. Auf meine Reklamation hin, wurde behauptet, ich hätte kein Original bestellt und die Rückgabe wird verweigert mit dem Hinweis auf Maßanfertigung. Auf der Rechnung und dem Lieferschein steht 1 Verdunklungsrollo Velux und die zugehörigen Velux-Bezeichnungen GGL M10. Das Nachahmer Produkt war genauso teuer wie das Original, ich hatte den Shop nur gewählt weil angeblich kurzfristig 20% Rabatt gewährt wurde. Da das Produkt nicht zu benutzen ist, habe ich das Recht es doch zurückzugeben oder mit Aufpreis in ein Originalprodukt umzutauschen?

...zur Frage

Fragen zum Kleingewerbe - OnlineShop - Ebay - Paypal - Buchhaltung - Gesetze

Hallo,

ich bin dabei einen Ebayshop zu öffnen (Kleinunternehmer) und hätte ein paar letzte Fragen. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen? Sie sind teilweise sehr speziell... deswegen gehe ich nicht davon aus dass jemand sie ALLE beantworten kann, aber ich freue mich über jede Teilantwort!

1.) Welche Belge sollte ich bei einem EIN- sowie VERKAUF über Ebay aufheben (Ausdrucken oder als Pdf speichern)? Artikelbeschreibung? "Einzelheiten über den Kauf" - Ansicht? Oder die Emailbenachrichtigung von Ebay? Und bei Paypal, die Email oder lieber die Transaktionsdetails-Seite?

2.) Ich habe meinen ganzen Keller voll von Waren, die ich im Shop verkaufen möchte. Ich habe keine Einkaufbelege und möchte die Einkäufe dieser nicht als Betriebsausgaben geltend machen um den Gewinn zu mindern. Ich möchte sie also von meinem Privatvermögen zum Betriebsvermögen machen. Muss ich irgendein Protokoll oder einen Beleg über diese Waren schreiben (was ich angesichts des imensen Aufwands nicht hoffe)?

3.) Laut Abgabenordnung heißt es, dass ich zwar nicht gegenüber privaten, aber gegenüber gewerblichen Käufern verpflichtet bin, eine Rechnung zu schreiben. Bin ich verpflichtet dies unaufgefordert zu tun, oder reicht es, wenn ich eine ausstelle, wenn der Käufer den Wunsch äußert?

4.) Muss ich Versandkosten für den Versand meiner Waren aufzeichnen? Muss ich irgendwo dokumentieren, mit welchen Briefmarken ich die Sendungen frankiert habe? Zumindest belege ich ja die Briefmarkeneinkäufe und mache sie als Betriebsausgaben geltend. Dann wäre es für mich eigentlich logsich, dass das FA, das sonst ja auch immer alles so genau wie möglich wissen will, auch wissen will wohin diese Briefmarken gehen. Anders könnte man diese (die Briefmarken) theoretisch auch zum Warenausgang zählen, welcher ja dokumentiert werden muss.

5.) Was muss in meiner EÜR formal zu einer Buchung alles notiert werden? - Datum der Buchung - Belegnr. (Referenz zum Beleg) - Einnahme bzw. Ausgabebetrag - Bezeichnung des Kontos (falls mehrere Konten vorhanden) Die obigen Punkte sind klar. Wie sieht es z.B. mit einem Kommentar bzw. Beschreibung des zugrunde liegenden Sachverhalts aus? Z.B. die Beschreibung der verkauften Ware. Oder würde reichen zu schreiben "Verkauf über Ebay". Ist sowas überhaupt Pflicht? Ich würde nämlich gerne darauf verzichten, weil man die Info sowieso aus dem Beleg entnehmen könnte, wenn es einen interessiert.

6.) Angenommen, ein Käufer reklamiert einen defekten Artikel und ich sende ihm einen neuen unentgeldlich zu. Muss ich diesen Warenausgang irgendwie irgendwo protokollieren?!

7.) Wenn ein Kaufvertrag abgeschlossen wird,z.B durch Ebay, und dieser anschließend storniert wird, muss ich dieses Ereignis irendwie protokollieren/festhalten, oder kann ich es ignorieren? Was ist mit einer bereits ausgestellten Rechnung, wenn der Kaufvertrag widerrufen wird? Kann ich die Rechnung löschen und so tun, als hätte sie nie existiert, oder muss ich sie aufbewahren?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?