Altersrentner, Minijob und weitere Tätigkeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

die beiden Minijobs werden addiert und sind damit keine Minijobs mehr. Die Ausnahmeregelung, dass ein Minijob außen vor bleibt, gilt nuer, wenn man eine Hauptbeschäftigung hat:  https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_4/__8.html

Da der gesamte Bruttoverdienst zwische 450 und 850 Euro liegt, werden die Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung in der Gleitzone ermäßigt.

Wenn man das Alter und die ganz genaue Rentenart weiß, kann man Aussagen zu weiteren Ermäßigungen in einzelnen Sozialversicherungszeigen treffen.

Genaue Auskünfte gibt es auch bei der Minijobzentrale (Internetseite).

Gruß

RHW

Der Minijob bleibt steuerlich unberücksichtigt. Für die neu aufzunehmende Tätigkeit werden Sozialabgaben ohne Arbeitslosenversicherung abgeführt. Eine Zusammenlegung der Minijobs erfolgt nicht. Für die Steuererklärung setzt sich Dein Einkommen demnach aus diesem Einkommen und den steuerpflichtigen Anteil Deiner Rente zusammen.

Was möchtest Du wissen?