Altersrente bzw. Erwerbsminderungsrente, ist das die gleiche Rentenhöhe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht kann ich Licht ins Dunkel bringen :-)) Altersrente, das ist der Rentenbetrag den man bei Rente wegen Alters (also momentan noch zwischen 60 - 65 Jahren, später mal mit 67 oder gar 69 Jahren) von der Rentenversicherung bekommt. Dazu muß man mindestens 5 Jahre einbezahlt haben. Je nachdem wie viel jemand verdient und damit Rentenbeiträge gezahlt hat und je nach dem wie lange er einbezahlt hat, sind die Renten verschieden hoch. Da gibts sicher Renten von 10 Euro (z. B. 5 Jahre nur AlgII-Bezug) - 2.500 Euro. Die Erwerbsminderungsrente kann man vorher bekommen, wenn man die versicherungsrechtlichen Vorausetzungen erfüllt hat, dies sind normalerweise 5 Jahre Beiträge überhaupt und in den letzten 5 Jahren vor dem Eintritt der Erwerbsminderung 3 Jahre Pflichtbeiträge. Da manche Versicherte schon sehr jung erwerbsgemindert sind, ist es gut, daß diese Rente hochgerechnet wird, es wird so gerechnet, als hätte er Erwerbsgeminderte bis zum 60. Lebensjahr geschafft. Also wenn Du jetzt nur 300 Euro Alterstente bekämst, kann es sein, daß die EM-Rente trotzden noch einiges höher wäre.

Was möchtest Du wissen?