altenheim

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich sehe das Problem nicht in diesem speziellen Fall, denn käme dein Vater in ein Pflegeheim und kann die Kosten nicht tragen, dann wird sein Vermögen, die Schenkungen, die Begünstigten etc. über die letzten Jahre geprüft.

Es kann vorkommen - wie bei einem Bekannten - dass Schenkungen rückgängig gemacht werden. Und du als Kind deines Vaters bist die erste Adresse, an die sich die Sozialämter halten werden, wenn es um Zahlungen für deinen Vater geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollmacht heiß nicht, dass du dich einfach bedienen kannst, dass geld gehört nach wie vor deinem Vater. Vollmacht heißt du darfst Geld abheben, aber gehören tut es dir nicht. Außer dein Vater schenkt es dir. Deswegen musst du ach nichts zurückzahlen, weil du dir nichts genommen hast, sondern für deine Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, es ist auch eine Frage der evtl. Untreue, ich habe auch eine Vollmacht von dem Konto meiner Mutter, aber ich würde in keinem Fall etwas abheben ohne sie zu informieren und mit ihr abzusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das Konto des alten Herren leerräumst, dann kann Dir noch viel Schlimmeres als die Rückzahlung des Geldes drohen. Das Gesetz kennt den Tatbestand der Untreue. Die Sache könnte für Dich vor dem Strafrichter enden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld gehört Deinem Vater, wenn Du es eigenmächtig abgehoben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?