Alten Mobilfunkvertrag am Telefon verlängert, hat man Widerrufsrecht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, du hast ja praktisch einen neuen Vertrag abgeschlossen und hast somit ein Widerrufsrecht und brauchst keine Kündigungsfrist einhalten. Du bekommst dann wahrscheinlich vom Anbieter noch eine Bestätigung auf der das Widerrufsrecht vermerkt sein müsste.

Widerrufs-recht nennt sich das! Man widerruft dann die Vertragsverlängerung oder Änderung. Dann tritt die Kündigung wieder in Kraft. Es ist besser solche Gespräche am Telefon sofort zu beenden. Da haben auch schon Leute angeblich Verträge abgeschlossen, die zu gar nix zugestimmt haben und konnten sich dann mit schlauen Anwälten auseinandersetzen. Das Widerrufsrecht gilt nur für Privatpersonen, also nicht für Unternehmer, Freiberufler, Selbstständige usw.

Da Du vorher gekündigt hast, gilt das nun als neuer Vertrag und Du hast ein entsprechendes Widerrufsrecht. Du musst also widerrufen - nicht kündigen!

Hab ich ein vierzehntägiges Kündigungsrecht

Fristgerecht (!) kündigen kannst du immer, nur nicht innerhalb von 14 Tagen widerrufen :-(

Ab dem 04.08.2009 erlischt das Widerrufsrecht bei Dienstleistungen nämlich dann vorzeitig, wenn

  • der Vertrag von beiden Seiten
  • auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers
  • vollständig
  • erfüllt ist,
  • bevor
  • das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.

Und diese 6 Punkte schein mir insgesamt alle vorzuliegen :-(

G imager761

Was möchtest Du wissen?