Als Sozialhilfeempfänger Erbe ausschlagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch Sozialhilfeempfänger dürfen ein Erbe ausschlagen. Allerdings nicht zu dem Zweck, sich das Geld durch Miterben schenken zu lassen.

Dabei würde es sich eindeutig um Sozialbeiträge handeln und die Strafe wird nicht von schlechten Eltern sein.

Geldgeschenke sind zwar nicht verboten, aber eben nur im Rahmen von angemessenem Wert wie zum Beispiel Geburtstagsgeschenk. 

Sobald die Summe aber höher ist, wird die Sozialhilfe sofort eingestellt.

Mein Vorschlag wäre das Erbe anzutreten und die Sozialhilfe so lange zu stoppen, bis das Geld aufgebraucht ist.

Sozialbeiträge = Sozialbetrug 

0

Was möchtest Du wissen?