Als Kleinunternehmer 2 Mittarbeiter einstellen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Mikele,

finanzfrage.net ist eine Plattform, auf der konkret bestimmte Fragestellungen behandelt werden. Bitte achte in Zukunft darauf, dass deine Frage den Richtlinien entspricht.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

bitte zwei Dinge nie miteinander verwechseln:

Umsatz und Gewinn.

Kleinunternehmer: Im Vorjahr weniger als 17.500,- Euro Umsatz. Das ist nur die Grenze für die Umsatzsteuer.

Wenn man also 10.400,- Euro im Jahr für Mitarbeiter ausgeben möchte und , aus welchem Grund auch immer, auf Dauer, den Kleinunternehmerstatus in der Umsatzsteuer halten will, dann müsste man sich mit 7.000,- Euro Gewinn, oder weniger zufrieden geben.

Leider steht die Branche nicht dabei. Wenn es ein Gewerbe mit Wareneinkauf ist, kann man ja schon von 17.500,- Euro Einnahmen = Umsatz nicht leben.

Ausserdem, natürlich könnte man es besser finden, wenn Freibeträge, oder Freigrenzen eine andere Höhe hätten, aber da können wir noch so dafür sein, Einfluss darauf haben wir vermutlich alle nicht.

Und, wenn man ausschließlich, oder zumindest überwiegend an Unternehmer leistet, kann man die Umsatzsteuer ja sowieso ohne Nachteile aufschlagen. und hätte dazu noch den Vorteil des Vorsteuerabzugs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wo ist nun deine konkrete Frage? Ideen gut und schön, aber da gibt es sicherlich andere Plattformen als hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?