Als Freiberufler Einkommensteuererklärung. Wie wird die Sondervorauszahlung angegeben und kann man 2 Jahre hintereinander jeweils ein Smartphone abschreiben?

1 Antwort

1. Wenn Du eine klare Veranlassung hast, warum Du zwei gleiche Smartphones betrieblich benötigst, dann kannst Du auch zwei abschreiben. Wieviele Mitarbeiter hast Du denn?

2. In Deinem Anlageverzeichnis ist nach der GWG Sofortabschreibung der Posten 0,-. Ob Du nun in Deiner Exceltabelle die Zeile leer lässt, oder o,- einträgst, ist egal.

3. Du ziehst als Ausgabe ab, was abgebucht wird. Also in 2015 die 700,- und im Januar 2016 dann nur noch die 100,-, die das Finanzamt nach Verrechnung abgebucht hat.

super, vielen Dank, du hast mir sehr geholfen. Nein ich hab leider keine klare Veranlassung für 2 Smartphones (hab keine Mitarbeiter). Eins habe ich nach einem Jahr meiner Mutter geschenkt und mir dann ein neues gekauft. Ich denke das lässt das FA nicht durchgehen ;) Dann werde ich nur eins abschreiben.

0
@Paula2016

In diesem Fall hast du ja auf jeden Fall das Handy, das du deiner Mutter geschenkt hast, als (umsatzsteuerpflichtige!) Entnahme in deinen Betriebseinnahmen mit dem Teilwert des Handys gebucht und zugleich den Restbuchwert ausgebucht, weil es nicht mehr zum Betriebsvermögen gehört. Durch diese Buchungen ist zugleich erkennbar, was aus dem Handy geworden ist und es wird plausibel, warum ein zweites angeschafft und von da an abgeschrieben wurde.

2
@wfwbinder

danke für die Antworten! Eine Frage noch: Bisher hatte ich in der UStVA nie Vorsteuer geltend gemacht, sondern erst in der jährlichen Umsatzsteuererklärung. Als ich ich neulich mit dem Finanzamt wegen etwas anderem telefonierte, sagte die Dame mir, dass diese Vorgehensweise nicht mehr gewünscht sei und man die Vorsteuer direkt monatlich in der UStVA angeben soll. Da meine Vorsteuer aber jedes Jahr bisher so gering war, würde man für 2015 nochmal drüber wegsehen. Nun hatte ich mir im Januar ein Handy und MacBook gekauft und nach alter Gewohnheit die Vorsteuer nicht direkt in der UStVA zurückgeholt. Darf ich dies für die beiden Geräte nun in der nächsten UStVA nachholen, obwohl bereits mehrere Monate vergangen sind? Oder soll ich nun bis Ende des Jahres warten? Oder muss ich eine Berichtigung der USt VA für Januar vornehmen? PS: ich merke gerade dass ich doch weniger Ahnung habe als bisher gedacht. ich werde meine Steuererklärung am Ende auch noch einem befreundeten Steuerberater zur Prüfung geben, aber der ist gerade sehr busy und ich würde es soweit gerne selber verstehen, und so gut es geht fertig machen bevor er drauf schaut. 

0
@Paula2016

packe es in die nächste UStVa. 

Wie man sieht hat es schon seine Berechtigung, dass Steuerfachangestellte 3 Jahre Ausbildung machen und Steuerberater noch um einiges mehr. Gute Idee dem Profi das zum abzeichnen zu geben.

0

Was möchtest Du wissen?