Als Expat Geld über Eltern in Deutschland anlegen?

2 Antworten

Die Bank des Vaters in Deutschland sollte besser nicht davon erfahren, dass Dein Vater Dein Geld anlegt. Das wäre eine Treuhandanlage und dazu sind nur wenige Banken überhaupt bereit. Wenn eine Bank erfährt, dass ein Kunde unerlaubt als Treuhänder für eine andere Person tätig wird, wird das die sofortige Kündigung der Geschäftsbeziehung zur Folge haben.

Man weiß nie, was die Zukunft bringt. Was ist, wenn Dein Vater verstirbt? Offiziell ist das Kontoguthaben sein Vermögen. Es fällt in seine Erbmasse. Du mußt dann dieses Geld eventuell mit anderen Erben teilen oder Erbschaftsteuer auf Dein eigenes Geld zahlen.

Die bessere Lösung ist daher, Du suchst Dir eine Bank in Deutschland, die sich am Auslandswohnsitz nicht stört.

Das funktoniert so nicht. Abgesehen von den möglichen weiteren Problemen, die @Privatier59 schon erwähnt hat, Dein Vater darf nur für eigene Rechnung handeln und muss das auch gegenüber der Bank unterschreiben.

Wieso eröffnest Du kein eigenes Depot in Deutschland? Als Deutscher mit einem temporären Wohnsitz im Ausland sollte das möglich sein.

Was möchtest Du wissen?