als Ehefrau Schufa Auskunft abgeben, wenn mein Mann alleiniger Kredirnehmer ist?

1 Antwort

Muss ich die Einwilligung dazu geben??

Nein, allerdings muß die Bank dann auch keinen Kredit geben. Ich frage mich allerdings, was Du für Bedenken gegen eine Schufa- Auskunft hast. Brenzlig für Dich wird es erst, wenn Du bei der Bank eine Mitverpflichtung zu unterschreiben hast.

Die Bedenken habe ich, weil ich ja eigentlich nichts mit der Kreditaufnahme zu tun habe und auch nichts damit zu tun haben will, auch brauche ich das Geld nicht für mich-ich hab schon einmal knapp 20000 € von meinem Geld ablösen müssen (erste Ehe). DAS soll mir möglichst nie wieder passieren... Ich dank dir für Antwort.

0

Ich sehe das auch so. Anscheinend will die Bank tatsächlich die Ehefrau mitverpflichten. Oder sich einfach vergewissern, dass der Mann nicht für die Frau in Anspruch genommen wird.

2

Bankvollmacht für alle Konten bitte helft kenn mich nicht aus!!!WICHTIG!!!

hallo. mein mann will einen kredit bei der bank aufnehmen und er hat als einziger ein konto da bzw.haben getrennte konten(habe bei einer anderen bank ein konto) jetzt will die bank von meinem mann also da wo er sein konto hat, dass ich eine bankvollmacht für alle konten unterschreibe bekomme ich dann auch noch eine ec karte? heißt das,dass ich auch für die kredite von meinem mann mithafte?habe nämlich einen negativen schufa eintrag kann die bank das dann bei mir auch sehen und kann sich das ganze irgendwie negativ auf den kredit den mein mann nehmen will auswirken?also bin wie gesagt kein kunde bei der bank sondern soll nur ne bankvollmacht für alle konten unterschreiben was bedeutet das überhaupt "Bankvollmacht für alle Konten"die wollen das ich auch ne ausweiskopie denen zusende.könnt ihr mir da bitte weiterhelfen es ist super wichtig,weil wenn das so ist,dann lass ich das ganze weil es mir super peinlich ist.helft mir bitte!!!jenny

...zur Frage

Kredit zum beworbenen Superzinsatz bekommen?

Wie realistisch ist es, den geworbenen Zins z.B. auf diversen Vergleichsportalen zu bekommen? Nicht selten wird mit einen eff. Zins von z.B. 1,99 Prozent geworben. Bei näheren hinsehen heißt es weiter unten im kleingedruckten, beispielhaft "2/3 aller Kunden erhalten: 4,15% eff. Jahreszins".

Ich würde gerne einen Kredit zum besagten Kurs aufnehmen. Gleichzeitig will ich mir aber mein Schufa-Score wegen der Kreditanfrage nicht versauen, wenn ich nur ein Kredit mit deutlich erhöhten Zins angeboten bekomme. In diesen Fall würde ich dankend ablehnen (So nötig habe ich es auch nicht). Aber durch die Anfrage bei der Schufa wäre sehr wahrscheinlich mein Score hinüber.

Einige Eckdaten:

Ich bin Alleinverdiener, Familie mit 3 Kindern. Mein Basiscore laut Schufa-Selbstauskunft mit Stand April 2017 beträgt 98,85%. Die war schon einmal höher bei 98,93%, ist aber wegen Umschuldung des Eigenheims (Kreditanfrage bei Schufa) etwas in die Knie gegangen und ist langsam wieder am steigen. Diverse Ein- Ausgabenrechner im Internet werfen mir ein mtl. Haushaltsüberschuss von ca. 350-500 Euro heraus.

Ich will ein Kredit mit mtl. ca. 300,- Euro Belastung in 84 Monaten zu den Super Zins von den Angebotenen 1,89% bis 1,99%. (Kreditbetrag pie mal Daumen ca. 23.500,- Euro) zur freien Verwendung aufnehmen.

Zum Abschluss nochmal meine Frage: Wie realistisch ist es das ich den Kredit zu den Kurs bekomme? Habt Ihr Erfahrungen? Danke für Eure Antworten.

Beste Grüße

...zur Frage

Fälschlicherweise gemeldeten Kreditbetrag in Schufa-Auskunft?

Hallo!

Ich bin verwirrt und hoffe, jemand kann mir helfen. In meiner Schufa-Bonitätsauskunft steht folgendes:

Kredit auf Girokonto

Das Kreditinstitut hat uns darüber informiert, dass auf dem genannten Konto eine Kreditlinie bewilligt wurde.

Kontonummer: ...

Der Vertragspartner führt den Vertrag unter dieser Nummer in seinen Unterlagen.

Gemeldeter Kreditbetrag: 3.700 Euro

Datum der Fälligkeit: unbefristet

Ich habe aber wirklich nie einen Kredit aufgenommen. Auch keine Ratenzahlung oder so. Das Konto auch nicht überzogen. Meint "Kreditbetrag" dann hier die Kreditlinie? Denn ich habe einen Brief von meiner Bank bekommen, dass ich einen Kredit in dieser Höhe aufnehmen dürfte. Oder ist da was falsch gelaufen? Das lässt mir keine Ruhe und vor Montag kann ich niemanden erreichen.

Weiß jemand, was da los ist?

...zur Frage

ABLEHNUNG eines Kreditantrages trotz TOP-Bonität .... Was tun ????

Ausgangssituation seit über 30 Jahren Beamter , Grundbesitz , Kredite usw im überschaubaren Rahmen , keine Mahnverfahren , kein Strafverfahren usw.

Kreditantrag im Internet wurde ein Kleinkredit angeboten von einer namhaften B...Bank ,,ab 2,9 %" usw . Ich beantragte online im Internet einen Kredit zu 10.000 € mit 84 Monatsraten , dort das Versprechen , dass man sich in wenigen Minuten zurückmelde . Doch weder telefonisch noch per e-mail reagierte die B...Bank . Nach ca 10 Tagen rief ich die B...Bank an , fragte nach dem Kreditantrag , zu meinem Erstaunen sagte der Sachbearbeiter , man habe den Kredit ablehnen müssen wegen eines Negativantrages . Ich war mir allerdings sicher , dass ich keinen Negativ-Eintrag haben kann, Also Selbstauskünfte besorgen . Schufa + Creditreform + weitere , Ergebnis = höchste Bonität und keinerlei Negativ-Eintrag . Nun rief ich wider bei der B...Bank an, berichtete von den Ergebnissen, der Sachbarbeiter empfahl schriftlich mit Anlage der Selbstauskünfte um eine nochmalige Prüfung zu bittem. Das tat ich , die B...Bank prüfte , was ich online bei der Schufa nachverfolgen konnte . Und ... heute bekomme ich einen Brief der B...Bank mit ,,können wir Ihrem Wunsch derzeit nicht entsprechen..... keine nähere Angaben zu unserer Kreditpolitik...." Nun ist nicht mehr die Rede von Negativeintrag, sondern von Gründen der Kreditpolitik.

Nun drängt sich mir der verdacht auf , dass wenn ich eine Top-Bonität habe , sogar lebenslänglich verbeamtet bin , Grundbesitz mit geringer Belastung habe .... , dass diese B...Bank offensichtlich garnicht interessiert ist , einen Kredit an Kunden mit Top-Bonität zu vergeben , sondern nur an mittelprächtige Kunden mit schlechterer Bonität, die dann nur z.B. 7,5 % bekommen .

Gibt es andere Gründe , die trotz Top-Bonität zur Kreditablehnung führen ??? Stellt dies nicht einen Verstoß dar gegen irgendwelche Richtlinien ???? Sollte man das nicht der BaFin und der Verbraucher-Beratung melden zur Weiterverfolgung ????

...zur Frage

Muss ich eine Schufa-Abfrage bei einem Kredit für den Hauskauf vorlegen?

Hallo

Wir wollen in baldiger Zukunft einen Kredit aufnehmen um ein Haus zu kaufen. Soweit hat die Bank uns zugesagt, dass wir bis Summe X unterstützt werden.

Auf der Liste an Unterlagen die wir, wenn wir etwas gefunden haben, vorlegen müssen steht auch die Schufa Auskunft. Holt sich die Bank diese Auskunft oder muss ich die beantragen? Kann ich das jetzt schon (damit ich alles beisammen habe) oder lieber erst wenn ich ein Objekt gefunden habe?

Besteht die Chance das ein Schufaeintrag vorliegt in folgendem Sachverhalt: Onlineanmeldung in einem Portal, keine Kosten für die Nutzung ersichtlich. Rechnung von 90 Euro erhalten. Nicht gezahlt, Mahnung bekommen. Verbraucherschutz informiert, vorgefertigtes Schreiben an Anbieter geschickt. Seitdem keine Nachricht mehr bekommen.

Das war vor ca. 3 Jahren.

Danke

Novi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?