Allgäuer Festwochen-Sparbrief mit 2,22 % Zinsen p. a. für 2 Jahre von der Sparkasse Allgäu, kaufen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist die Frage was man will ? 2,22 % und Sicherheit oder lieber ein Internetangebot a la Kaupthing Bank.

Die Finanzkrise ist noch lange nicht ausgestanden. Angela Merkel hat zwar gesagt das alle Einlagen garantiert sind, gesetzlich geregelt wurde das aber wohlweislich nicht. Kann der Staat auch gar nicht leisten und ist daher damals ne dreiste Notlüge gewesen.

Was passiert bei vorzeitiger Rückgabe oder geht das nicht?

Wie hoch sind die Vorfälligkeitszinsen?

Gibt es Zinsanpassungsklauseln?

Muß man dort auch sein Girokonto haben?

Zu hoch sind die Zinsen nicht. Und Abgeltungssteuer geht evtl. auch noch runter.

Sparbrief verspätet ausgezahlt, kann ich Ansprüche anmelden?

Die Fälligkeit meines Sparkassenbriefes war am 29.10. Ich war danach beruflich eingespannt, auch im Ausland und habe dann direkt am 6.12. bei der Bank angerufen, warum noch nichts ausgezahlt wurde. Die murmelten etwas von fehlender Legitimation - was aber falsch ist, die Kopie der Legitimationsprüfung bei meiner Hausbank liegt mir vor. Man hat mir auch versprochen, dass das Geld morgen bei meiner Hausbank sein wird (geht plötzlich ohne Prüfung? Sie haben wohl den Anhang mit der Legitimation gesehen.). Im November bis Dezember habe ich durch die Nichtauszahlung einen Dispokredit bis 4.400 € angehäuft, da ich annahm, dass das Geld bezahlt wurde. Frage: Kann ich von der Bank wegen der verspäteten Auszahlung Entschädigung verlangen?

...zur Frage

Fest-Zins-Wochen bei Sparkasse Allgäu - 3,4 % für Sparkassenkapitalbrief für 5 Jahre, doch ok, oder?

Die Sparkasse Allgäu bei uns hat die Fest-Zins-Wochen ausgerufen. Sie bieten in diesem Rahmen einen Sparkassenkapitalbrief mit Nachrang mit 3,4 % Zinsen für 5 Jahre an. Das Angebot ist doch ganz ok und sicher auch, oder was meint Ihr dazu? Und was ich im Prospekt nicht gefunden haben, was hat das mit dem "Nachrang" auf sich?

...zur Frage

Wir haben 2011 einen Bausparvertrag bei Schwäbisch Hall (Fuchs Wohnrente) abgeschlossen, wir möchten ein Haus kaufen, wie sollen wir das finanzieren?

eingezahlt ist bei beiden ca 15 % (Zuteilung erst ab 41 %)Guthaben Zins 1% Sollzinsgebunden 2,95eff. Jahreszins 3,17  (30.000 Frau, 70.000 Mann).

Wir möchten jetzt Reihenhaus kaufen .Preis ca. 321.000 inkl. alle Nebenkosten Eigenkapital ca. 50 000. Wie sollte man das am besten finanzieren? Sollte man die Bausparverträge auflösen und alles über die Bank (z.b. Sparkasse) laufen lassen, da die Zinsen momentan sehr günstig sind?

...zur Frage

Sparbrief läuft aus - sollte man Geld in Tilgung von Kredit stecken?

Ich zahle noch einen kleinen alten Kredit ab und jetzt wird ein Sparbrief frei. Sollte ich das Geld dann einfach in die Tilgung des Kredites stecken oder ist es besser, das Geld neu anzulegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?