Alleinerziehende Mutter lebt in Tschechien, arbeitet in Deutschland. Wollte Steuerklasse 2, Finanzamt hat ihr SK 1 aufgedrückt. Ist das korrekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja.

"Mehr" gibt Steuerklasse es nur bei Steuerpflichtige, die in der BRD leben.

Snooopy155 09.12.2016, 20:46

Diese Aussage kann so nicht stehen bleiben, denn man durchaus eine andere Steuerklasse beantragen wenn man beispielsweise Grenzgänger ist oder Wochenendpendler ohne Wohnsitz in Deutschland. Dazu muß die gute Frau einen Antrag auf Behandlung als unbeschränkt einkommenssteuerpflichtiger Arbeitnehmer nach § 1 Abs 3, § 1a EStG beim Finanzamt ihres Beschäftigungsortes stellen. Kindergeld kann sie ebenfalls bei der Kindergeldkasse in Bautzen stellen - die sind für Polen und Tschechien zuständig, wenn kein Wohnsitz in Deutschland existiert

1

Ja, ist korrekt so. 

Snooopy155 10.12.2016, 10:27

Das stimmt nur so, wenn sie keinen Antrag auf Kindergeld gestellt hat. Das kann sie auber in Ihrem Fall bei der Kindergeldkasse in Bautzen nachholen. Und das ist bis zu 4 Jahren möglich.

0

Was möchtest Du wissen?