ALG2 absolut kein Geld?

4 Antworten

Das ist alles alles tragisch, aber andererseits bist Du in keinen besser oder schlechteren Lage als ein uberraschend obdachlos Gewordener.

Deine Wohnsituation ist aber offensichtlich nicht beeinträchtit, also ist das nicht zu lösen.

Primär geht es also um Soforthilfe und Überrgangslösungen.

Dabei musst Du jetzt selbst aktiv und kreativ werden und hast die Wahl zwischen "Essen" und "Schämen".

  • Es existieren soziale Einrichtungen, wo es kostenloses Essen gibt, wenn nicht, dann läute beim Pfarrhof und schildere -Deine Not. Dort lässt dich keiner hungern.
  • Wie schaut es mit Gegenständen aus, welche Du in ein Leihaus bringen kannst, um temporär Geld zu bekommen und später wieder auszulöscn; Smartphone, Laptop, Uhr usw., Hier hast Du die Wahl zwischen "aber das brauche ich doch unbedingt" und "ich habe kein Geld für Essen".
  • Weitere Möglichkeit ist dann, zu betteln. Das ist natürlich beschämend, aber diese Hemmschwelle musst Du einfach überwinden. Male Dir ein Schild mit der Aufschrift "Habe Hunger, aber kein Geld" und setz Dich an einen frequentierten Ort.
  • Auch "Containering" ist eine Lösung gegen Hunder, also vernichtete Lebensmittel bei einem Supermarkt aus dem Container zu holen.

Sei Dir bewusst, dass es nur eine Lösung auf Zeit ist, solange, bis die staatliche Unterstützung fliesst. Es gibt Personen, die ihr restliches Leben mit derartigen Vorgehensweisen verbringen müssen.

26
  • "Auch "Containering" ist eine Lösung gegen Hunder, also vernichtete Lebensmittel bei einem Supermarkt aus dem Container zu holen"
  • das solltest Du bleiben lassen, weil Diebstahl
0
24
@correct

Grundsätzlich ja, ist aber sehr von der Toleranz des Marktbetreibers abhängig und wird inzwischen weitgehend akzeptiert.

0
Ich habe seit mehreren Wochen absolut keinen Cent mehr und habe seit letzten Sonntag nix gegessen

Das Jobcenter hat die Möglichkeit einen Vorschuss zu zahlen, aber es gibt in fast jeder Stadt kirchliche, oder städtische Organisationen, die eine Suppenküche betreiben.

Hallo,

bei deiner Situationsschilderung tun sich bei mir momentan mehr Fragen als Antworten auf. :-(

Deshalb:

..." Heute werde ich diese Anträge beim Jobcenter abgeben gehen......"

und diese Anträge nicht nur an der Rezeption abgeben, sondern gleich an diesem Termin neben der Soforthilfe auch Ausbildung/Kindergeld u.v.m. ansprechen !

15

Danke :) Hatte ich noch vergessen.

1
41
@Rechtlich

Alles gut....... wie heißt es doch:

" zusammen sind wir stark " ! :-)

In der ganzen Schilderung ist etwas nicht so stimmig ! Siehe auch Antwort wfwbinder.

3
41
@Gaenseliesel

Wenn ich den Sachverhalt richtig verstehe, dann hat der Fragesteller bisher das Dolce Vita genossen und weil sich die Eltern verkalkuliert haben ist er nun in der realen Welt angekommen. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass er bisher keiner Arbeit nachgegangen ist und sich jetzt genötigterweise beim Jobcenter arbeitssuchend gemeldet hat. Nun soll es die soziale Hängematte wieder richten. Dafür habe ich wenig Verständnis, dass die Allgemeinheit zur Kasse gebeten wird, weil man durch sein eigenes Verhalten sich selbst in diese missliche Lage gebracht hat.

1
41
@Snooopy155

sehr richtig, in diese Richtung gingen auch meine Gedanken !

Allerdings, so ganz unschuldig sind die Eltern an dieser prekären Lage ihres Sohnes auch nicht.

Der Sohn ist mit 23 Lenzen noch jung und lernfähig ! Jetzt, leider erst spät, bekommt er einen "Lehrmeister" an die Hand (die Eltern haben diesen Part offensichtlich versäumt) der ihm vorgibt, wie sein Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen ist.

Er wurde (unvorbereitet ?) ins "kalte Wasser" geworfen, etwas Mitgefühl habe ich schon.

3
26
@Snooopy155

Dafür ist die soziale Hängematte da - sie macht keine Unterschiede.

Man kann Deine Gedankengänge irgendwie nachvollziehen - verstehen kann man sie nicht.

1

Erstattungsanspruch bei einem ALG 1 Antrag

Hallo :)

Ich habe heute Post von der Agentur bekommen in dem folgendes stand:

Sie haben der Person X Arbeitslosengeld 2 bewilligt. Sie hat am 27.12.13 Arbeitslosengeld beantragt. Sie hat folgenden Anspruch:

Leistungshöhe täglich : 20,14€ vom 19.12.13-30.09.14 Anspruchsdauer (ab Beginn) 240 Kalendertage Bemessungsentgelt täglich: 45,34€

Bitte teilen Sie mir auf dem beigefügten Formular mit ob und wenn ja,in welcher Höhe Sie einen Erstattungsanspruch geltend machen Die Leistung für die Zeit vom 30.07.13-16.10.13 und vom 19.12.13-28.02.14 behalte ich ein, um Ihren Erstattungsanspruch zu erfüllen. Ab dem 30.07.13-17.10.13 und ab dem 1.3.14 werde ich das Arbeitslosengeld in voller Höhe auszahlen.

Was bedeutet das ganze nun für mich ??

Ich habe Ende Juli letzten Jahres Alg1 beantragen wollen, der Herr von der Agentur schickte mich wieder nach Hause um ein Schriftstück unseres Pflegeteams zu besorgen wo drin steht das sie die volle Pflege meiner Großmutter ab jetzt übernehmen damit ich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe. Am nächsten Tag brachte ich ihm dieses Schreiben und er sagte mir das doch kein Anspruch bestehen würde. Danach habe ich mich sofort beim Jobcenter gemeldet und einen Antrag auf Alg2 beantragt, die Dame dort sagte zu mir das ich doch einen Anspruch auf Alg1 habe und rufe den Herrn von der Agentur an, wies ihn darauf hin und bat ihn darum mir einen Antrag nach Hause zu schicken, nach 7 langen Monaten hat er es nicht geschafft. Das Jobcenter genehmigte mir den Antrag und überwies mir 1200€,meine Miete haben sie bis heute noch nicht bezahlt. Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember hatte ich einen befristeten Arbeitsvertrag, von Beginn an wurde der Agentur mitgeteilt wann der Vertrag beginnt und wann er endet. Nach Beendigung meines Vertrages bekam ich gleich einen neuen Termin beim Jobcenter, ich bat die Frau selbst noch einmal im Computer nachzusehen ob mir denn wirklich kein Alg1 zu steht, sie holte noch einen Kollegen dazu und beide haben mir versichert das Anspruch besteht. Ich also wieder zur Agentur und nochmal einen Antrag versucht zu stellen, die Dame dort war sehr kooperative und ermöglichte es mir zwei Anträge abzugeben und das tat ich nun am Montag. Bei meinem Termin konnte mir die Dame nicht mal sagen ob und in welcher Höhe mein Antrag nun genehmigt ist. Und heute nun das, klar ist mit schon das sie sich das zurück holen was schon gezahlt wurde, aber die Leute Schulden mir trotzdem 5 Monate Geld und kommen mir jetzt mit einbehaltung ??

Ich hoffe mir kann jemand helfen, mein Fall ist vielleicht auch nicht gerade ganz leicht zu verstehen.

...zur Frage

Bin ich verpflichtet beim Arbeitgeber den Bezug von ALG2 anzugeben?

Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch für einen 450-Euro-Job. Der potentielle Arbeitgeber fragt, ob ich ALG, ALG 2 oder andere Leistungen vom Staat bekomme. Ich mache mir Sorgen, dass ich den Job nicht bekomme,wenn ich sage, dass ich aufstockend ALG2 bekomme. Diese Erfahrung habe ich schon gemacht. Bin ich verpflichtet dem Arbeitgeber mitzuteilen, dass ich ALG2 bekomme? Dem Jobcenter würde ich es selbstverständlich mitteilen. Es geht mir nicht darum Geld zu unterschlagen, sondern darum den Job zu bekommen. Danke!

...zur Frage

hilfe nur noch 700 euro netto

Hallo ich verdiene seit einiger zeit gerade mal 700 euro netto. da mein chef mich in den stunden herrab gesetzt hat wegen mangelnder auftragslage. habe aber allein schon spritkosten von 200 euro um auf die arbeit zu kommen. (die ich nicht steuerlich geltend machen kann, weil ich zu wenig steuern bezahle bleibe ich auf diesen sitzen) von meinen ganzen rechnungen abgesehen. bin zu meinen großeltern ins haus gezogen und müsste normal 400 euro im monat zahlen, was ich aber so nicht schaffe. meine gesamt kosten sind im moment 100 euro strom, 100 euro die ich noch 6 monate abzahlen muss (möbel). 200 euro für den sprit und 60 euro tel. und handy auf was ich nicht verzichten kann damit ich meinen sohn daheim erreichen kann.(bin kurierfahrerin in und ausland). dazu kommen noch 50 euro versicherungen. habe ich die möglichkeit in irgend einer weise etwas geld dazu zu bekommen ? denn das einzige was ich noch dazu bekomme ist das kindergeld. den unterhalt bekommt mein sohn 16 schon von mir direkt damit ich das aus dem kreuz habe. bin langsam am verzweifeln denn bei der jobcom machen sie nichts solange ich keinen mietvertrag vorlegen kann, den ich von meinen großeltern nicht bekomme, obwohl sie sehr erbost sind, daß ich ihnen die 400 euro miete nicht zahlen kann, die sich auf die tatsächlichen umlagen im monat beziehen.

...zur Frage

Wie werden Arztrechnungen unter Hartz4 abgerechnet, wenn man privat krankenversichert ist?

Ich bin PKV versichert und derzeit ALG2 Empfänger. Mein Tarif übernimmt nur 90% jeder Rechnung (70% bei Zahnarzt). Diese Selbstbeteiligung übernimmt das Amt ja nicht.

Lassen sich diese Mehrausgaben aber von erzielten Nebeneinkünften abziehen?

Dazu die Grundsatzfrage: Wie sieht es mit der Abrechnung der Rechnungen aus? Die laufen ja schliesslich über mein Konto: Ich bezahle die Arztrechnung, die PKV überweist eine Erstattungsleistung. Die Erstattungsleistung der PKV müsste doch als "Einkommen" angesehen werden. Demgegenüber die von mir bezahlte Rechnung als absetzbare Ausgabe. Wenn es aber eine abzugsfähige Ausgabe ist, müsste ich sie doch auch gegenüber Nebeneinkünften gegenrechnen können?

Mein Sachbearbeiter hat nur erwähnt, dass Ausgaben für Gesundheit "Privatvergnügen" sind und nicht gegenrechnenbar.

...zur Frage

muss ich NACH dem Erlass eines Aufhebungsbescheides ein Erbe anzeigen, dass mir danach und nicht im aktuellen Bezug von ALG2 zugeflossen ist?

Hallo liebe Community,

und zwar habe ich rund 6000€ geerbt nach dem Tod von meinem Opa. Das Erbe wurde beim Jobcenter angezeigt und ich habe einen Aufhebungsbescheid erhalten und muss bis Juni von dem Geld leben. So weit alles ok. Jetzt stellt sich aber heraus, dass mein Opa ein Sparbuch besessen hat, von dem ich nun noch einmal 9000€ erben werde. Da ich ja jetzt kein Kunde mehr vom Jobcenter bin, da der Bezug ja aufgehoben wurde, muss ich das neue Erbe beim Jobcenter auch anzeigen? Das Zuflussdatum entscheidet doch ob es angerechnet wird oder nicht und das ist NACH der Aufhebung passiert.

Ich mache momentan eine Umschulung über das Jobcenter also werde ich um Juni wieder neues ALG2 beantragen.

Also noch einmal die Frage, muss ich NACH dem Erlass eines Aufhebungsbescheides ein Erbe anzeigen, dass mir danach und nicht im aktuellen Bezug von ALG2 zugeflossen ist?

Liebe Grüße

...zur Frage

Freundin dazugezogen nur 380€ zum leben?

Guten Abend User,

Habe ein Problem mit dem Amt seit Monaten.

Es geht darum. Ab den 19.02.2015 bekomme ich Hartz4 und habe eine eigene Wohnung, die auch vom Amt bezahlt wurde. Am 25.2.2015 ist meine Freundin dazu gezogen, habe die jedoch nicht in der BG angemedelt, da wir ein Schreiben brauchten vom Jugendamt, das sie ausziehen muss. (was wir erst am 29.09.2015 erhalten haben.) Am 29.09.2015 haben wir das, dem JobCenter gebeichtet, das meine Freundin schon swit Monaten bei mir wohnt und die haben daraufhin alle Zahlungen gestrichen.

Kurz dannach wurde ich eingeladen und habe mich dazu geäußert. Nun bekommt meine Freundin ALG2, jedoch möchten die Ihr die Wohnung nicht bezahlen und fordern von uns fast 1500€, die die Arge uns ebenfalls von dem Geld nimmt, was wir zum leben bekommen + Darlehen(Genos.Anteile).

Uns bleibt am Ende nur noch knapp 380€ zum Leben und die verbieten uns auch mehr als 160€ zu verdienen, bei 450€ Job.

Macht es Sinn nach 6 Monaten zum Amt zu gehen und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen? Wenn ja was könnte ich machen um alles nochmal grade zu biegen.

Von dem Geld zum Leben, was meine Freundin bekommt, bezahlt die Arge die Wohnung. Liebe Grüße und danke im vorraus! DavNag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?