darf die aok mir das krankengeld kürzen weil ich einen minijob hatte und alg1?

1 Antwort

Nein, das ist eine Unterbrechung des ALG I, das lebt wieder auf und er hat noch die volle Restzeit.

ich hatte arbeitslosengeld 1 erhalten und einen minijob bin dan krank geworden und im krankengeld gerutscht darf die aok daraufhin eine kürzung vornehmen ?

Ich habe arbeitslosengeld 1 und einen minijob. meine frage ist daher darf die aok das krankengeld kürzen weil ich durch den minijob den ich nicht mehr habe mir das geld kürzen

...zur Frage

ALG1 und Erwerbsminderungsrente

Im Januar 09 wurde mir Erwerbsminderungsrente bewilligt obwohl ich Krankengeld bezog.ich war dann im oktober 09 bis januar 10 wieder arbeiten jetzt bin ich Ausgesteuert und beziehe ich ALG1 da ich meinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Laut Rentenkasse soll ich nun keine Erwerbsminderungsrente mehr erhalten da die Aregentur für Arbei der rentenkasse einenen tatsächlichen tagessatz mitgeteilt hat .was ich nie bekomme sondern nur abzüglich aller sozialleistungen 60% ist das so richtig?.das heist ich hab jetzt 200€ weniger als in der zeit wo ich Krankengeld bezogen habe

...zur Frage

Arbeitslosengeld, vollfinanzierte Umschulung und Mieteinnahmen geht das?

Hallo....

Ich bin arbeitslos, befinde mich gerade in einer relativ teuren Umschulung die voll vom Arbeitsamt getragen wird und zwar für 24 Monate und beziehe Mieteinnahmen.

Nun stellt sich mir  die Frage ob ich Probleme bekomme?

...zur Frage

Ich bekomme keine Alg I nach 78 Wochen Krankengeld, was soll ich tun?

Hallo. Ich habe vor meinem Krankengeld eine berufliche Rehabilitation vom RV angefangen.

Diese wurde anscheinend als Umschulung geführt ( wusste ich nicht, wurde mir auch nicht gesagt) . Somit wurde ( was mir auch nicht klar war) anscheinend keine Leistungen zur RV und AV gezahlt.

Innerhalb der Maßnahme, welche mich wieder auf das Arbeitsleben vorbereiten sollte, wurde ich aber so krank, dass ich Krankengeld bezog. (78wochen)... Die Krankenkasse bezog sich anscheinend auch auf die Berechnung zum Ü-Geld und führte keine RV und AV ab.

Dem zur Folge wurde mir nach der Aussteuerrung nun ALG 1 ( nahtlosigkeitsregelung) abgelehnt.

Da ich mit meiner Freundin seit 1 Jahr in einer WG wohne werden wir wohl nun als Bedatfsgemeinschaft geführt werden - oder? Sie hat 1500.- Krankengeld. Habe ich überhaupt Anspruch nun auf ALG2 ..... Hätte mir nicht irgendwer sagen müssen das keine Abgaben zur KV und AV gemacht werden.?

Kann ich mich überhaupt wehren, denn laut RV kann ich jetzt sogar keine Erwerbsminderungsrente bekommen.

Ich bin ziemlich ratlos.

...zur Frage

Möchte EU Rentenantrag stellen-verfällt Anspruch auf ALG1

Ich bin seit 05.02.2012 wegen chronischen Schmerzen krank geschrieben und wurde zum 01.10.12 gekündigt.meine Krankschreibung läuft zum 05.06.13 aus.Was nun..mir steht zwar ALG1 zu,aber ich kann definitiv noch nicht arbeiten.Wenn ich jetzt einen EU Rentenantrag stelle bekomme ich bis zur Bewilligung noch ALG1.Die Sorge was wird macht mich noch mehr krank.Wo kann ich Hilfe erhalten.Dankeschön Vorab für euer Interesse und antworten

...zur Frage

ALG 1 nach 16 Monaten Krankengeld

Hallo,

Arbeitnehmer, nie arbeitslos gewesen ( öff. dienst) jetzt 60. Bezieht seit ca 16 Monaten Krankengeld und wir jetzt "gesund" geschrieben. Zurück in den Job geht es nicht.

Was ist die Bemessungsgrundlage von ALG 1 in diesem Fall ? Das Krankentaggeld oder das letzte Einkommen ?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?