ALG II und Zahnspangen für Kinder?

1 Antwort

Ergänzend zur Antwort von Lissa bitte ich zu bedenken, dass ALG II keine Sozialhilfe ist. Im SGB II ist diese Kostenübernahme nicht vorgesehen!

Muss man die Ersparnisse für seine Kinder aufbrauchen, bevor man Hartz IV bekommt?

Wenn Eltern Geld für ihre Kinder angelegt haben und dann arbeitslos werden und Hartz IV beziehen müssen, müssen sie dann das ersparte Geld für ihre Kinder aufbrauchen bevor sie ALG II bekommen können?

...zur Frage

Kann ich AL II in Raten zurückzahlen?

Ich muss ALG II zurückzahlen. Kann ich die Summer auch in Raten zahlen? Und wenn ja, muss ich dann Zinsen zahlen?

...zur Frage

Mehr Wohnraum für ALG II-Empfänger für den Hund?

Ein Bekannter bezieht ALG II, verdient aber noch jeden Monat ein paar Euro als Übungsleiter in einem Hundeverein. Hierfür, so sagt er, braucht er auch einen eigenen, größeren Hund. Kann er für diesen Hund, der natürlich bei ihm lebt, mehr Wohnraum beantragen, als ihm eigentlich zusteht?

...zur Frage

Umzug mit drei kleinen Kindern, in ein anderes Bundesland. Kostenübernahme; ALG II

Ich möchte mit meinen drei Kindern (5 Jahre, 2 Jahre und 8 Monate) umziehen. Von Baden-Württemberg nach Sachsenanhalt; dort wohnen meine Eltern. Die Mieten dort sind günstiger; allerdings auch die angemessene Miete (hier sind es max. 730 Euro, dort 544). Meine Frage bezieht sich allerdings auf die Umzugskosten. Ich beziehe derzeit Wohngeld für die Kinder, Kindergeld+Unterhaltsvorschuss, Erziehungsgeld und für mich selber ergänzend ALG II. Können die Kosten vom Jobcenter/Arbeitsamt übernommen werden (allein kann ich das nämlich nicht finanzieren).

...zur Frage

Wechsel von ALG I zu ALG II: wird weiter Krankengeld bezahlt?

Wer als ALG I Empfänger für arbeitsunfähig erklärt wird, hat einen Anspruch auf Krankengeld. Doch wie sieht es mit diesem Anspruch aus, wenn man nun ALG II bekommt? Bekommt man weiterhin den gleichen Betrag ausgezahlt? Oder anders: bekommt man überhaupt noch Krankengeld?

...zur Frage

Alg II: angemessene Wohnungsgösse/ -miete bei Ehepaar und 4 Kindern?

ein Bekannter ist arbeitslos, bekommt jetzt kein Alg I mehr und geht an das Ersparte (in spätestens 6 Monaten hat er das "Erlaubte" aufgebraucht). In 6 Monaten wird er (verheiratet) zum 4. Mal Vater, die anderen Kinder sind 2, 11 und 15.

Nun haben wir versucht festzustellen, was ein angemessener Wohnraum für 2 Erw + 4 Kinder ist. Leider haben wir zu viele Infos gefunden, ohne klar die Zahl ermitteln zu können.

Was ist die entscheidende Zahl bei angemessenem Wohnraum? Die Grösse in qm oder die Miethöhe? Was sollte er als Obergrenze bei beiden sehen?

(Anmerkung: er wohnt in einer Gegend, in der die Kaltmiete je qm ca. 5-6 € beträgt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?