ALG I Anspruch nach eigener Kündigung und Beschäftigung im Ausland ohne Sperre

1 Antwort

Sprich Deinen persönlichen Berater bei der Arge an - mit der Beschäftigung im Ausland kann man den AlG1 Anspruch für die Dauer der Auslandsbeschäftigung ruhen lassen; ebenso ruht in dieser Zeit die Sperrfrist. Unberührt bleibt in diesem Fall der eigenen Kündigung die Dauer der Sperre und auch die Verkürzung des ALG1 Bezugszeitraums.

Vielen Dank für die Antwort. Und dem Arbeitsamt "nachträglich" eine Bestätigung zu bringen, dass ich aus psychischen Gründen gekündigt habe, ist dann wohl in keinem Falle mehr möglich? Ich hatte auch ein paar Beratungsgespräche bei einer Lebensberaterin (Psychologin). Solch eine Bestätigung ist aber wohl für das Arbeitsamt nicht ausreichend, oder?

0
@001kp

Die Kündigung erfolgte erst am Freitag

0
@001kp

Wenn die Kündigung erst am Freitag erfolgt ist, dann war doch eigentlich gar keine Gelegenheit sich bei der Arge arbeitslos und arbeitssuchend zu melden. Möglicherweise besteht auch noch die Möglichkeit die Kündigung als Kurzschlußreaktion auszulegen und sich vom Arbeitgeber ordentlich kündigen zu lassen, da man für den Job nicht mehr ausreichend belastbar ist.

0

ALG 2 bwz. Hartz IV -wie läuft es speziell in meinem Fall mit dem Kindesunterhalt ?

Hallo, ich musste mein Gewerbe aufgeben. Jetzt bin ich in ALG 2 abgerutscht, aber muss Kindesunterhalt zahlen, den ich nicht zahlen kann. Wie geht ich da vor ?

Die Besonderheit: Das Jugenamt sagte mir, dass ich meine Exfrau um Stundung bitten könnten und wenn Sie es nicht möchte, sie den Gerichtsvollzieher damit beauftragen kann, meinen geschuldeten Unterhalt einzutreiben. Dieser würde jetzt hier auch nichts holen können, da ich kein verwertbares Vermögen habe, aber ich habe halt Angst, dass mir zu dem Unterhalt noch weitere Kosten entstehen können durch den Gerichtsvollzieher. Einen Anwalt zur Beratung kann ich noch nicht nehmen, da mein ALG 2 Bescheid erst Anfang Juli bearbeitet ist und ich somit bis dahin keinen Anspruch auf einen Anwaltsberatungsgutschein habe. Einen Anwalt kann ich mir selbst ohne Mittel sowieso gerade nicht leisten. Was kann ich unternehmen ? Da meine Ex-Frau da sehr expulsiv reagiert möchte ich Ihr meine Zahlungsunfähigkeit erst mitteilen, nachdem ich das mit einem Juristen besprochen habe, damit ich im Vorfeld nicht in Panik verfallen muss, wenn Sie mir wieder mit sämtlichen rechtlichen Konsequenzen droht. Ich habe wirklich Angst, dass Sie mir meine Existenz zerstört. Ihre eigenen Eltern hat sie schon mürbe gemacht, so dass diese ihr Haus verkaufen und den Betrieb schließen mussten. Wie komme ich an eine Rechtsberatung ? Wer weiss Rat ? Was schulde ich wirklich, wenn ich Zahlungsunfähig bin ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?